news letter

Wöchentliche Newsletter

Regierung entschied über eine schrittweise Lockerung nach dem 8. April

Ungarn Heute 2021.03.29.

Im Ungarischen Amtsblatt erschien schon ein Dekret über die schrittweisen Lockerungen der Schutzmaßnahmen. In der ersten Phase wird die Ausganssperre von 20 auf 22 Uhr verschoben und auch die Schulen und Kindergärten können bald wieder öffnen. Veränderungen kann es aber erst dann geben, wenn die Anzahl der Corona-Geimpften 2,5 Mio. erreicht. 

Eine schrittweise Lockerung ist erst nach dem 8. April möglich, die Schutzmaßnahmen werden sicherlich bis dahin beibehalten

steht in einem Dekret, das im Ungarischen Amtsblatt am Wochenende veröffentlicht wurde.

Wie Kanzleramtsminister Gergely Gulyás bereits am Freitag sagte, wird eine verkürzte nächtliche Ausgangssperre in Kraft treten (anstelle von 20 Uhr erst ab 22 bis 5 Uhr morgens) und gleichzeitig die Ausdehnung der Öffnungszeiten im Einzelhandel von 5 bis 21.30 Uhr.

Alle Geschäfte dürfen öffnen, gleichzeitig müsse aber gewährleistet sein, dass sich im Laden pro 10 m2 nur eine Person aufhält.

Ungarn steht vor schwierigen Wochen, warnt die Epidemiologin
Ungarn steht vor schwierigen Wochen, warnt die Epidemiologin

Ungarn steht immer noch vor schwierigen Tagen und Wochen, warnte ein Beamter der Nationalen Gesundheitsbehörde. Die dritte Welle der Pandemie hat ihren Höhepunkt noch nicht erreicht, so Ágnes Galgóczi, Leiterin der Abteilung für Epidemiologie des Nationalen Zentrums für öffentliche Gesundheit (NNK). Galgóczi forderte gelechzeitig die Menschen auf, die soziale Distanzierung und die Hygienevorschriften weiterhin streng […]Continue reading

Der Betreiber oder Manager des Geschäfts ist verpflichtet, zusätzlich zu den Öffnungszeiten vor dem Eingang des Geschäfts die Gesamtzahl der Hauptkunden anzugeben, die sich aufgrund der Berechnung gleichzeitig im Laden befinden können.

Die Schulen werden erst am 19. April geöffnet und die für den 8. März 2021 geplante außerordentliche Pause in den Kindergärten wird auch aufgehoben.

Pädagogen haben bis Mitternacht Zeit, sich für den Impfstoff anzumelden
Pädagogen haben bis Mitternacht Zeit, sich für den Impfstoff anzumelden

Lehrer/innen und Kindergärter/innen haben laut koronavirus.gov.hu bis Montag um Mitternacht Zeit, sich für den Coronavirus-Impfstoff anzumelden. Die Regierung hat letzte Woche entschieden, dass sie als nächste eine Vakzine erhalten können. Die Impfung der Pädagogen startet am 1. April. Innerhalb einer Woche könnten alle Registrierten geimpft sein. Die erste Impfrunde vom 1. bis 3. April ist […]Continue reading

Die Impfung der Pädagogen startet am 1. April. Auch Dienstleistungsbetriebe können nach Ostern zu den Regelungen vor den Beschränkungen zurückkehren, falls die Anzahl der Corona-Geimpften 2,5 Mio. erreicht. Für die Gastronomie-Branche bleibt aber die gegenwärtige Regelung noch sicherlich bestehen.

(Via: mti.hu, Budapester Zeitung, Titelbild: MTI – Márton Mónus)