news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Reisende aus Ungarn nach Rumänien unter Quarantäne gestellt

MTI - Ungarn Heute 2020.10.08.

Reisende aus Ungarn nach Rumänien müssen sich 14 Tage lang selbst unter Quarantäne stellen. Dies wurde am späten Dienstag in Kraft gesetzt, teilte die für die Behandlung der Coronavirus-Epidemie in Ungarn zuständige Stelle mit.

Diejenigen, die über die ungarisch-rumänische Grenze zur Arbeit, zum internationalen Frachttransport und auf Geschäftsreisen pendeln, sind von den rumänischen Vorschriften ausgenommen. Diejenigen, die eines negativen Coronavirus-Tests haben, sind ebenfalls ausgenommen, sagte Róbert Kiss am Mittwoch auf einer Online-Pressekonferenz.

Minister Gulyás: „Regierung verlängert Grenzkontrollen um einen weiteren Monat“

 

Kiss fügte hinzu, die Behörden haben am Dienstag in 69 Fällen vom „Verstoß gegen eine Quarantäne-Verordnung“ Maßnahmen ergriffen. Sie kontrollieren auch das Maskentragen in öffentlichen Verkehrsmitteln und verteilten drei Geldstrafen vor Ort sowie 25 Warnungen.

(Via: MTI, Beitragsbild: Zsolt Czeglédi/MTI)