news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Salzburg gewinnt mit Szoboszlai die österreichische Fußballmeisterschaft

Ungarn Heute 2020.06.29.

Red Bull Salzburg hat am Sonntag seinen Titel erfolgreich verteidigt und sich wieder zum österreichischen Fußball-Meister gekürt. Die Salzburger gewannen in der 30. Bundesliga-Runde gegen Hartberg dank Treffer von Andre Ramalho (45.), Hwang Hee-chan (53.) und Patson Daka (59.) mit 3:0 und liegen damit in der Meistergruppe zwei Partien vor Schluss elf Punkte vor dem LASK, der beim WAC 0:1 verlor.

Salzburg übernahm die Führung am Ende der ersten Halbzeit. Nach einem Eckball vom ungarischen Dominik Szoboszlai war Ramalho per Kopf erfolgreich (45.)

Szoboszlai begann beim MTK Budapest FC mit dem Fußball. 2016 kam er Salzburg in die Akademie des FC Red Bull. Der nächste Klub stieg inzwischen in das Rennen um Dominik Szoboszlai ein. Einem Bericht zufolge soll Champions-League-Viertelfinalist Paris Saint-Germain am 19-Jährigen interessiert sein.

Wie der französische Journalist Manu Lonjon vermeldet, hat PSG bereits bezüglich eines Szoboszlai-Transfers angefragt. Der Kostenpunkt liegt zwischen 25 und 30 Millionen Euro.

RB Salzburgs Dominik Szoboszlai in Überform

Szoboszlai absolvierte in der laufenden Saison 37 Pflichtspiele für die Salzburger, dabei erzielte er 10 Treffer und verbuchte 16 Torvorlagen.

(Via: index.hu, spox.com, kurier.at, Beitragsbild: MTI/EPA/Christian Bruna)