Wöchentliche Newsletter

Schlösser Radweg „Wenckheim“: Zwei Drittel sind schon fertig

Ungarn Heute 2021.05.23.

Der 20 Kilometer lange Schlösser Radweg „Wenckheim“ zwischen der ostungarischen Stadt Békéscsaba und Szabadkígyós wird aus 1,5 Milliarden Forint weiter ausgebaut.

Der Radweg, dessen Ausgangspunkt sich im Stadtzentrum von Békéscsaba befindet, führt an den Wenckheim-Schlössern Szabadkígyós, Gerla, Póstelek und Gyula vorbei. Insgesamt hat die ursprünglich aus Franken stammende Familie von Wenckheim 17 von den insgesamt 31 Schlössern im Komitat Békés gebaut.

56 ungarische Radwege werden erneuert
56 ungarische Radwege werden erneuert

Die ungarische Regierung stellt zusätzliche Mittel in Höhe von 4 Milliarden Forint für die Erneuerung des ungarischen Radwegnetzes zur Verfügung. Mit dieser Unterstützung hat sich die Regierung zum Ziel gesetzt, das Radfahren unter Berücksichtigung der Aspekte der Nachhaltigkeit, des Klimaschutzes, des Tourismus sowie der Gesundheit zu fördern. Für den Ausbau des Radwegs zwischen Cegléd und […]Continue reading

Die Gesamtlänge des Radwegs wird 20 Kilometer betragen, wovon 5 Kilometer neugebaut, und an weiteren 5 Kilometern die bestehende Strecke renoviert wird. Das Projekt soll bis Sommer 2022 fertiggestellt werden. Im Rahmen der Investition werden bedeckte Rastplätze und sonstige Attraktionen errichtet.

Quelle: magyarepitok.hu  Bild: Wenckheim kerékpárút – Facebook