Wöchentliche Newsletter

Schwarzer Panther soll in Kiskunfélegyháza Metzelei verübt haben

Ungarn Heute 2022.01.04.

Der im Dezember letzten Jahres zuerst bei der südungarischen Stadt Kiskunhalas gesichtete schwarze Panther soll zahlreiche Lämmer gerissen haben. Die Leichen sind auf den Fotos zu sehen, welche ein lokaler Landwirt auf die Social Media hochgeladen hat.

Die lokale Bevölkerung ist von der Metzelei, die der schwarze Panther angeblich verübt haben soll, schockiert worden. Ein hiesiger Wirt hat Bilder von den zerfetzten Lämmern in eine Facebook-Gruppe der Stadt hochgeladen. Insgesamt sind acht Tiere der wilden Katze zum Opfer gefallen.

Schwarzer Panther soll in Kecskemét wieder aufgetaucht sein – VIDEO!
Schwarzer Panther soll in Kecskemét wieder aufgetaucht sein – VIDEO!

Die seit mehreren Tagen verschwundene wilde Katze wurde am Mittwoch erneut gesichtet.Continue reading

Die Kommentatoren sind überzeugt, dass es sich um den schwarzen Panther handelt, den die Behörden schon seit Wochen vergeblich suchen. Im Beitrag warnt der betroffene Landwirt die Bevölkerung vor den möglichen Gefahren:

„Jeder soll auf seine eigenen Tiere aufpassen, da bei uns in der Früh am Ende des Hotters 2 auf dem Szabó-Berg eine Metzelei stattgefunden hat! Es wurden 8 Tiere zerfetzt, wobei man noch nicht weiß, was es getan hat! Die Behörden wurden alarmiert und sind auf der Suche nach dem Täter!“

Quelle: index.hu  blikk.hu  Bild: pixabay