news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Schwedische Ministerin: Orbáns Politik gefährdet die Unabhängigkeit der Frauen

Ungarn Heute 2019.02.14.

„Ungarn gibt sein Geld eher für Familien als für Migranten aus“, sagte Außenminister Peter Szijjarto am Donnerstag als Antwort auf kritische Bemerkungen eines schwedischen Ministers zu den jüngsten Familienhilfemaßnahmen der ungarischen Regierung.

Annika Strandhall, die schwedische Ministerin für soziale Angelegenheiten, sagte in einem Tweet, dass die „erchreckende“ Politik Ungarns sie an die dreißiger Jahren erinnert.


Laut der Politikerin gefährdet Orbáns Politik die Unabhängigkeit der Frauen.

Im Gegensatz zu Ungarn gibt Schweden „Geld für Migranten aus und nicht für Familien“ – hieß die Antwort von Péter Szijjártó.