news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Somali wegen angeblicher Vergewaltigung verhaftet

MTI - Ungarn Heute 2020.01.22.

Ein 30-jähriger somalischer Staatsbürger, der in Budapest unter subsidiärem Schutzstatus lebt, wurde festgenommen, nachdem er in Budapest eine Frau vergewaltigt haben soll, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Die 25-jährige Frau und eine Freundin trafen den Verdächtigen und einen anderen Mann am späten Montag in einem Unterhaltungsort in Budapest,  teilte die Polizei auf ihrer Website mit. Der Verdächtige begleitete sie alleine und schlug vor, in einen Park zu gehen, um einen Joint zu rauchen. Als sie seine sexuelle Annäherung ablehnte, schlug der Verdächtige die Frau angeblich mehrmals, bevor er sie vergewaltigte und ihr Handy stahl. Ein Amerikaner hörte ihre Schreie und ging, um zu helfen. Der Verdächtige soll ihn auch geschlagen haben, bevor der somalische Mann weggelaufen ist. Der Amerikaner meldete den Vorfall der Polizei, die den Verdächtigen auf dem nahe gelegenen Teleki-Platz festnahm.