news letter

Wöchentliche Newsletter

Staatliches Lotterieunternehmen will in ausländische Märkte einsteigen

Ungarn Heute 2021.03.05.

Das staatliche Lotterieunternehmen „Szerencsejáték Zrt.“ verfügt über das Know-how und das Kapital, um eine Expansion ins Ausland abzuwägen, sagte CEO Gábor Czepek in der neuesten Ausgabe des Magazins „Figyelő“. Laut Czepek könnte Szerencsejáték erwägen, in den  „weniger riskanten“ Bereich der Online-Sportwetten auf ausländischen Märkten einzusteigen, die „eine ähnliche Kultur wie der ungarische Markt haben“.

„Das ist das kurzfristige Ziel. Wenn wir die Hürden erfolgreich überwinden, könnten wir überlegen, ein Vertriebsnetz im Ausland durch eine Investition oder durch eine Akquisition zu betreiben, aber das ist eine kompliziertere Aufgabe“, fügte er hinzu.

Er teilte der Wochenzeitung mit, dass das Unternehmen in diesem Jahr eine Umsatzsteigerung von „mehr als 15 Prozent“ anstrebe und den Umsatz von 574 Milliarden Euro vom Vorjahr auf über 650 Milliarden Forint (1,9 Milliarden Euro) steigern wolle.

Er stellte fest, dass der Umsatz des letzten Jahres gegenüber dem Rekordumsatz im Jahr 2019 um 6 Prozent gestiegen ist und das im Geschäftsplan festgelegte Ziel übertroffen hat.

(Bild: Hermann Traub –  Pixabay)