Wöchentliche Newsletter

Straße in Madrid nach der Fußballlegende Puskás benannt

MTI - Ungarn Heute 2021.05.27.

Am Mittwoch wurde in Madrid eine Straße eingeweiht, die nach dem legendären Fußballer Ferenc Puskás benannt ist, der Mitglied der legendären „Goldenen Elf“ der 1950er Jahre und des spanischen Fußballclubs Real Madrid war.

Außenminister Péter Szijjártó sagte bei der Zeremonie im Madrider Stadtteil Vicalvaro:

Wir sind stolz auf Ferenc Puskás als den bekanntesten Ungar, der in einer historischen Zeit voller Schwierigkeiten und Herausforderungen eine bemerkenswerte Karriere hinter sich hat.

Das Straßenschild wurde in Begleitung von György Szöllősi, dem Chef des ungarischen Sportjournalistenverbandes, enthüllt.

Szijjártó bemerkte, dass Puskás trotz seines Todes vor 15 Jahren auf der ganzen Welt immer noch in Erinnerung bleibt. Er sagte, der Fußballspieler sei eine Verbindung zwischen Ungarn und Spanien und dankte dem spanischen Volk, Real Madrid und der Stadt Madrid für die Pflege seines Gedenkens.

Budapester Puskás-Arena unter den renommiertesten zeitgenössischen Bauwerken Europas
Budapester Puskás-Arena unter den renommiertesten zeitgenössischen Bauwerken Europas

Die Puskás-Arena in Budapest wurde für den Preis für zeitgenössische Architektur der Europäischen Union nominiert. Die nach dem Architekten Ludwig Mies van der Rohe benannte Anerkennung können solche europäischen Projekte erhalten, welche in Hinblick auf ihre architektonische Qualität und kulturelle Bedeutung beträchtliche Werke der modernen Stadtentwicklung sind. Die im November 2019 eröffnete Puskás-Arena ist die […]Continue reading

Emilio Butragueno, internationaler Direktor von Real Madrid, sagte, Puskás sei eine wesentliche Figur in der Geschichte von Real Madrid gewesen, und die legendäre Geschichte des Vereins könne ohne ihn nicht verstanden werden. Puskás war Mitglied einer „unvergesslichen Generation, die dazu beigetragen hat, dass Real Madrid zu einem Mythos wurde“, fügte er hinzu.

Puskás ging nach dem gescheiterten antisowjetischen Aufstand im Jahr 1956 nach Spanien und spielte zwischen 1958 und 1966 bei Real Madrid.

(Via: MTI, Bilder: Facebook)