news letter

Wöchentliche Newsletter

Mehrere Tausend Mädchen in Szekler-Trachten trafen am 07. Juli in Csíkszereda. Das Festival in Siebenbürgen ist schon seit 1931 gehalten, während des Kommunismus wurde verboten, nach der Wende konnte es wieder veranstaltet werden. Ziel ist, die Szekler Trachten vorzustellen, zu popularisieren und zu bewahren. Es werden während des Treffens nicht nur traditionelle Tänze und Gesänge vorgetragen, sondern auch Handwerker-Produkte verkauft.

(Via: mti.hu, Beitragsbild: MTI / Zsolt Czeglédi)