news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Theaterhochschule Budapest: Auch Hollywood-Stars fordern Autonomie

Ungarn Heute 2020.09.10.

Seit anderthalb Wochen besetzen Studenten der Universität für Theater- und Filmkunst (SZFE) das Gebäude im Zentrum der ungarischen Hauptstadt. Immer mehr Solidaritätsgesten bekommen sie aus dem Ausland. Das Berliner Ensemble sagte ein im nächsten Jahr geplantes Gastspiel an Vidnyánszkys Nationaltheater ab. Filmstars wie Cate Blanchett, Helen Mirren und Eva Green solidarisierten sich und posieren mit dem Hashtag „#freeSZFE“.

Mit einer Menschenkette haben am Sonntag Viele ihre Solidarität mit den Studenten der Uni für Theater- und Filmkunst (SZFE) demonstriert. Die Demonstranten bestanden darauf, dass die Institution ihre Autonomie verloren habe. Die gesamte Führung der Universität ist letzte Woche zurückgetreten, nachdem die Regierung ein neues Kuratorium bestellt hatte.

„Wir setzen die Besetzung fort, bis unsere Forderungen erfüllt sind, bis das Kuratorium zurückgetreten und die Autonomie der Uni wiederhergestellt ist“, so die Sprecherin der Studenten Panni Szurdi.

Immer mehr Solidaritätsgesten bekommen die Studenten aus dem Ausland. 

Oscar-Preisträger wie Helen Mirren, Cate Blanchett, Cuba Gooding Jr. und Eddie Redmayne oder der Oscar- und BAFTA-Preisträger Pawel Pawlikowski und die BAFTA-Preisträgerin Eva Green erklärten ebenfalls ihre (virtuelle) Unterstützung der SZFE.

Auch die Deutsche Filmakademie und der Deutsche Theaterverband drückten ihre Solidarität mit der Universität aus.

 

A Német Filmakadémia és a Német Színházi Szövetség szolidaritását fejezi ki Egyetemünkkel. Danke 🙏✋#freeszfe

Közzétette: Színház- és Filmművészeti Egyetem – 2020. szeptember 9., szerda

Innerhalb weniger Tage unterzeichneten viele international anerkannte Künstler den offenen Brief von David Lan, dem ehemaligen Präsidenten des Londoner Young Vic Theatre.

(Via: fnp.de,