news letter

Wöchentliche Newsletter

Themen der Nationalen Konsultationsumfrage zur Wiedereröffnung enthüllt

MTI - Ungarn Heute 2021.02.17.

Ein Regierungsbeamter hat am Mittwoch die Themen der Nationalen Konsultationsumfrage zu den Bedingungen für die Wiedereröffnung der Wirtschaft nach der Coronavirus-Epidemie enthüllt.

In der Umfrage, die in den kommenden Tagen gestartet wird, bittet die Regierung um Meinungen darüber, ob das Land schrittweise oder auf einen Schlag wiedereröffnet werden soll, sobald die Epidemie abgeklungen ist, sagte Staatssekretär Csaba Dömötör auf Facebook.

Es wird auch um eine Stellungnahme gebeten, ob Personen mit Immunitätsbescheinigungen von bestimmten Beschränkungen befreit werden sollten und ob Ausländer nur dann in das Land einreisen dürfen, wenn sie einen Impfnachweis oder einen Immunitätspass vorlegen können.

Orbán kündigt Nationale Konsultation über die Wiedereröffnung des Landes an
Orbán kündigt Nationale Konsultation über die Wiedereröffnung des Landes an

Dem Aktionsplan zum Wirtschaftsschutz werde der Aktionsplan zum Neustart der Wirtschaft folgen – sagte Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán bei der Veranstaltung der Ungarischen Industrie- und Handelskammer (MKIK) zur Jahreseröffnung der ungarischen Wirtschaft. Er kündigte an, dass eine nationale Konsultation über Aufhebung der Corona-Einschränkungen durchgeführt werde. Der Premier erinnerte: Der Aktionsplan zum Wirtschaftsschutz, welcher von März […]Continue reading

In der Umfrage wird auch nach der derzeit in Ungarn zwischen 20 Uhr und 5 Uhr morgens geltenden Ausgangssperre und der Eröffnung von Restaurants, Hotels und Sporteinrichtungen gefragt, sagte Dömötör.

Obwohl letzteres stark von der epidemiologischen Situation abhängt, möchte die Regierung wissen, ob die Öffentlichkeit die Wiedereröffnung unter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen unterstützt.

(Via: MTI, Beitragsbild: Sándor Ujvári)