news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Torte des Jahres gekürt

Ungarn Heute 2020.08.04.

Der Kuchen mit dem Fantasienamen „CURIOSITAS“ von Krisztián Füredi, einem Konditor aus Tápiószecső, wurde dieses Jahr mit dem Titel „Torte des Landes“ ausgezeichnet. Den Wettbewerb „Zuckerfreier Kuchen von Ungarn“ gewann das Süßwarenteam „JÓkenyér“ mit dem Kuchen „Sommernachtstraum“. In Ungarn wird jedes Jahr eine „Torte des Jahres“ gewählt. Eine Vielzahl von Konditoren nimmt an diesem Wettbewerb teil und versucht, die Jury mit verschiedenen Geschmackskombinationen zu überzeugen.

In diesem Jahr kündigte der „Nationalbund der ungarischen Süßwarenhandwerker“ zum vierzehnten Mal den Wettbewerb „Torte des Landes“ an, um den Nationalfeiertag am 20. August und den symbolischen Geburtstag Ungarns zu begrüßen. Der Gewinnerkuchen stößt Jahr für Jahr auf großes Interesse.

Die Fachjury gab den Gewinner nach drei Bewertungsrunden bekannt.

Krisztián Füredi verbrachte sein Seminar im Restaurant Gundel. Die Hauptzutaten (Mandeln, Haselnüsse, Schokolade) wurden von dem berühmten Gundel-Kuchen inspiriert, aber er gab auch sein Lieblingsobst, die Quitte noch dazu.

Den Titel „Der beste zuckerfreie Kuchen“ bekam die Torte „Sommernachtstraum“ vom Süßwarenteam „JÓkenyér“.

Eine angenehm saure Zimt-Sauerkirsch-Marmelade und eine leichte Sauerkirsch-Schlagsahne dominiert in der Torte, durch die englische „Sahne-Haferflocken-Creme“ ergänzt.

 

Ab dem 19. August kann man beide Kuchen in Hunderten von Konditoreien im ganzen Land probieren.

(Via: cukraszat.net, Fotos: MTI – Szilárd Koszticsák)