Wöchentliche Newsletter

Tourismus: Großer Zuwachs bei den September-Übernachtungen

Ungarn Heute 2021.10.18.

Mit einem Plus von 19 Prozent (Inländer) bzw. 300 Prozent (Ausländer) hat der heimische Tourismus im September hinsichtlich der Übernachtungszahlen einen erfolgreichen Monat hinter sich. Vor allem die Hauptstadt Budapest profitiert von der Rückkehr der ausländischen Gäste.

In den drei Sommermonaten wurden fast 4 Millionen inländische und ausländische Nächtigungen registriert, der September hat aber auch besser als erwartet abgeschnitten: Die Übernachtungszahlen haben nämlich die Zahlen von 2019 um 4 und die vom letzten Jahr um 65 Prozent übertroffen. Die 1,2 Millionen Gäste haben insgesamt 3 Millionen Nächte im September verbracht, 800 Tausend kamen aus dem In- und 360 Tausend aus dem Ausland.

Herbstkampagne für den ungarischen Weintourismus lanciert
Herbstkampagne für den ungarischen Weintourismus lanciert

Das Ziel ist die Verlängerung der touristischen Saison sowie die Präsentation der Charakteristiken der Weinregionen Ungarns.Continue reading

Dreiviertel der Nächtigungen wurden auf dem Lande realisiert, dank der Rückkehr der ausländischen Gäste hat man aber in Budapest das Vielfache des letzten Jahres verzeichnet. 50 Prozent der Gäste blieben in Hotels, die Auslastung der Vier-Sterne-Hotels auf dem Lande lag bei ungefähr 55 Prozent.

Ferencváros-Spieler werben für ungarischen Tourismus
Ferencváros-Spieler werben für ungarischen Tourismus

Das Ziel ist es, die beiden populären Bereiche, den Sport und das Reisen zu integrieren. In der Videoreihe namens „Seitenwechsel“ werden neben den ikonischen Orten von Pécs (Fünfkirchen) oder Balatonboglár auch die Vertreter von bestimmten Berufen vorgestellt.Continue reading

Das Gesamteinkommen der Unterkünfte lag bei fast 42 Milliarden Forint, was einem Zuwachs von 86 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die ausländischen Touristen gaben 21 Milliarden Forint (58,1 Millionen Euro), drei Mal so viel wie im September 2020 in Ungarn aus.

Inländischer Tourismussektor: "Stärkste“ Sommersaison aller Zeiten
Inländischer Tourismussektor:

Ungarns Tourismussektor schneidet jetzt besser ab als vor der Pandemie, sagte der Leiter der ungarischen Tourismusagentur.Continue reading

Nach wie vor stand der Plattensee mit 21 Prozent an erster Stelle, gefolgt von der Region Mátra-Bükk, der Region Debrezin bzw. Budapest und Umgebung. Es ist anzumerken, dass etwa 40 Prozent des Aufkommens in den Weinregionen verzeichnet wurde.

Quelle: turizmus.com  Bild: Pixabay