Wöchentliche Newsletter

Über 15 000 illegale Migranten in diesem Jahr aufgegriffen

MTI - Ungarn Heute 2021.02.27.
FIZETŐS

Ungarische Behörden haben in diesem Jahr bisher 15 300 illegale Migranten an den ungarischen Grenzen aufgegriffen, sagte György Bakondi, Chefberater des Ministerpräsidenten am Freitag.

Es seien Verfahren gegen insgesamt 174 Menschenschmuggler eingeleitet worden, sagte György Bakondi dem öffentlich-rechtlichen Nachrichtensender M1 und fügte hinzu, dass die meisten von ihnen an der ungarisch-serbischen Grenze verhaftet worden seien.

Bakondi fügte weiterhin zu, dass die ungarische Regierung daran gewöhnt“ sei, dass Institutionen der Europäischen Union und das EU-Gericht Entscheidungen treffen, die nicht im Einklang mit den ungarischen Gesetzen und der Pflicht der Regierung stehen, das Land sicher zu halten.

LKW mit illegalen Migranten im Südosten Ungarns gestoppt
LKW mit illegalen Migranten im Südosten Ungarns gestoppt

Die ungarische und rumänische Polizei fand bei einer gemeinsamen Inspektion 28 illegale Migranten aus dem Irak und Syrien, die sich in einem in der Türkei registrierten Lastwagen am Autobahnkreuz von Csanádpalota im Südosten Ungarns versteckt hatten, teilte der Pressechef des Polizeipräsidiums des Komitats Csongrád-Csanád am Mittwochmorgen mit. Die rumänischen Behörden haben ein Verfahren gegen den […]Continue reading

Er sagte, die Europäische Kommission sei gegen Ungarn im Zusammenhang mit einem 2018 verabschiedeten Gesetzespaket vorgegangen, das die Unterstützung von Menschenschmugglern und illegalen Migranten kriminalisiert.

Ungarn sei bereit, das Thema zu diskutieren und werde seine Position dazu durchsetzen, sagte er.

(via MTI, Beitragsbild: MTI Fotó: Kelemen Zoltán Gergely)