Wöchentliche Newsletter

Um 20-30 Prozent höhere Preise in der Weihnachtszeit erwartet

Ungarn Heute 2021.10.26.

In vielen beliebten Produktkategorien kann man in der heurigen Weihnachtszeit mit höheren Preisen und kleineren Angeboten rechnen, die Kauflust der Bevölkerung wird aber wahrscheinlich größer sein.

Der Grund für die Teuerung ist die negative Auswirkung des Coronavirus auf die ganze Weltwirtschaft, die verkleinerten Produktionskapazitäten, sowie die Probleme in der Lieferung und der Logistik. Als Ergebnis kommen zahlreiche Produkte in kleineren Mengen und langsamerer Lieferzeit in Europa an. Bei den teureren Produkten gebe es ein breiteres und bei den billigeren ein kleineres Angebot, was auch zur Teuerung führt. Dazu kommt noch der Kursverlust des Forints gegenüber dem Euro, was sich auch in den Preisen widerspiegeln wird.

Teuerung der Obstpreise kann noch Jahre andauern
Teuerung der Obstpreise kann noch Jahre andauern

Klimawandel und Arbeitskräftemangel hat die Rentabilität der Obstanlagen verschlechtert. Continue reading

Auch mit Sonderaktionen wie dem Black Friday wird man nicht rechnen können, da die Händler nur für solche Produkte einen Rabatt zu gewähren wagen, welche sie schon jetzt auf Vorrat haben. Es kann aber vorkommen, dass Rabatte für spät gekommene Waren erst nach den Ferien gewährt werden.

Quelle: hvg.hu  Bild: Pixabay