news letter

Wöchentliche Newsletter

Umbau des Hauptabschnitts der Budapester U-Bahnlinie 3 wird fortgesetzt

MTI - Ungarn Heute 2020.12.23.

Eine Überarbeitung des zentralen Abschnitts des U-Bahn-Tunnels der Hauptstadt kann gemäß der am Dienstag von dem Budapester Verkehrsunternehmen BKV und der Baufirma Swietelsky unterzeichneten Absichtserklärung über Änderungen des Projekts fortgesetzt werden, sagte BKV.

Das Dokument wurde nach mehrmonatigen Gesprächen zwischen beiden Seiten über Änderungen des Projekttermins und der Gesamtkosten unterzeichnet, die durch Verzögerungen bei der Überarbeitung von U-Bahn-Stationen entlang des Abschnitts zwischen Lehel-Platz und  Nagyvárad-Platz erforderlich wurden.

Im Rahmen der vorläufigen Vereinbarung werden die im Vertrag von 2017 festgelegten ursprünglichen Kosten von 48 Mrd. Forint (133 Mio. EUR) um 9,5 Mrd. Forint erhöht.

U-Bahn Linie 3: Renovierte Strecke heute übergeben - FOTOS!
U-Bahn Linie 3: Renovierte Strecke heute übergeben - FOTOS!

Die sanierte Strecke der Budapester U-Bahn Linie 3 zwischen Kőbánya-Kispest und Nagyvárad tér wird heute, am 22. Oktober um 17 Uhr übergeben. Die spektakulärste Veränderung ist die vier umgebauten Stationen. Außerdem wurden die Tunnelräume, das Gleisnetz, die Eisenbahn- und Sicherheitsausrüstung, die Informationselemente und das elektronische Netz erneuert. Nach der Übergabe wird die U-Bahn Linie 3 […]Continue reading

Sobald die Behörden alle Genehmigungen erteilt haben, kann eine endgültige Vereinbarung unterzeichnet werden und die Arbeiten können ab dem 11. Januar wieder aufgenommen werden, so BKV.

Der zentrale Abschnitt der U-Bahn-Linie soll voraussichtlich im Januar 2023 wieder für die Öffentlichkeit zugänglich sein.

(Via: MTI, Beitragsbild: MTI/Zoltán Máthé)