news letter

Wöchentliche Newsletter

Ungarische Schauspielerin Mari Törőcsik im Alter von 86 Jahren gestorben

Ungarn Heute 2021.04.16.
FIZETŐS

Mari Törőcsik, Schauspielerin und Künstlerin der Nation, Kossuth-, Jászai Mari-, sowie Balázs Béla-Preisträgerin ist heute morgen nach einer langen Krankheit im Alter von 86 Jahren gestorben. Laut der Mitteilung des Nationaltheaters war sie eine unersetzliche Persönlichkeit der ungarischen Theaterkunst.

Die Schauspielerin wurde 1935 geboren, sie absolvierte 1954-58 die Schauspiel- und Filmhochschule in Budapest. Neben dem Nationaltheater spielte sie unter anderem auch in den Theatern von Győr (Raab) und Szolnok. Eine große Bekanntheit hat sie aber durch ihre Filme geschaffen: Seit den 50er Jahren hat sie in über hundert Filmen verschiedene Rollen gespielt. Debütiert hat sie im Film Karussell im Jahre 1955. Für die Filme „Der Frechdachs“ 1960 und „Toter Ort“ 1972 hat sie den Darstellerpreis des Filmfestivals Karlsbad, und für „Frau Dery, wohin gehen Sie?“ 1976 den Darstellerpreis auf den Filmfestspielen von Cannes gewonnen. 2009 erwachte sie aus dem klinischen Tod und lebte seit dem Tod ihres Mannes zurückgezogen.

Quelle: hirado.hu  Bild: MTI/MTVA/Zih Zsolt