news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Ungarische Staatspapiere: Ein Drittel bei Ausländern

Ungarn Heute 2019.09.13.

Der Staat hat im Monat Juli wieder Staatspapiere im Wert von 844 Mrd. Forint begeben, woraufhin die Gesamtemission in den letzten zwölf Monaten 2.439 Mrd. Forint erreichte – berichtet Budapester Zeitung. Wie die Ungarische Nationalbank (MNB) am Montag weiter mitteilte, beläuft sich der Gesamtbestand an Staatspapieren damit auf 30.564 Mrd. Forint. Der Finanzsektor kontrollierte 41,1% dieses Bestandes, ausländische Geldgeber hielten einen Anteil von 32,6%. Die Privathaushalte steigerten ihr Depot an staatlichen Wertpapieren binnen Jahresfrist um 1.611 Mrd. Forint und halten nun einen Anteil von 22,7%.

(Beitragsbild: tomfield from Pixabay )