Wöchentliche Newsletter

Ungarisches Militär rettet 78 Menschen aus Afghanistan

MTI - Ungarn Heute 2021.08.22.
FIZETŐS

Ungarn hat bisher 10 Familien, insgesamt 78 Personen, aus den von den Taliban besetzten Gebieten in Afghanistan gerettet, sagte Romulusz Ruszin-Szendi, Kommandeur der ungarischen Verteidigungsstreitkräfte, am Samstag auf einer Regierungspressekonferenz.

Er sagte, die Gruppe befinde sich jetzt in einer sicheren „Operationsbasis“, die zu diesem Zweck in der Nähe von Kabul eingerichtet wurde. Gergely Gulyás, der Kanzleramtsminister sagte, die Regierung sei entschlossen, alle Ungarn in Afghanistan zurückzubringen.

Er kritisierte den NATO-Einsatz in Afghanistan und erklärte, dass die lokalen Streitkräfte trotz enormer Ausgaben für die Ausbildung der afghanischen Armee nicht in der Lage seien, die Front gegen die Taliban auch nur einen einzigen Tag lang zu halten“. Ungarn habe sich vor 20 Jahren auf Bitten der Vereinigten Staaten an der Afghanistan-Mission beteiligt und sich nun entsprechend der Entscheidung der US-Regierung aus dem Land zurückgezogen.

Außenministerium: Aus Afghanistan gerettete Ungarn sind bereits in Frankfurt
Außenministerium: Aus Afghanistan gerettete Ungarn sind bereits in Frankfurt

Die 26 aus Afghanistan geretteten ungarischen Staatsbürger sind am frühen Donnerstag mit dem Flugzeug in Frankfurt angekommen, sagte der Staatssekretär des Außenministeriums, Levente Magyar.Continue reading

Auf eine Frage antwortete der Minister, dass im Zuge der Afghanistan-Krise mit einer großen Migrationswelle zu rechnen sei, aber „die Mitglieder der Europäischen Union … sind sich einig, dass sich die Migrationswelle von 2015 nicht wiederholen darf und dass dies die Zusammenarbeit der Länder in der Nähe von Afghanistan erfordert“. Er sagte, dass „die Idee von (obligatorischen) Quoten wieder aufgeworfen wurde, aber Ungarn hat deutlich gemacht, dass es niemanden im Rahmen einer EU-Quote aufnehmen wird“.

Bezüglich der Rettungsaktion sagte Gulyás, dass diese in erster Linie darauf abziele, Ungarn aus Afghanistan zu retten, aber „wenn in einem ungarischen Flugzeug noch Plätze frei sind, werden auch (Bürger) verbündeter Länder befördert“. Er fügte hinzu, dass zu den zu rettenden Personen „auch Übersetzer und Helfer der ungarischen Mission gehören, aber es handelt sich eher um eine kleine Gruppe als um Tausende“.

Afghanistan-Krise: "Dutzende Viktor Orbáns werden auf der europäischen Bühne erscheinen"
Afghanistan-Krise:

Immer mehr führende westeuropäische Politiker betonen die Notwendigkeit, dass eine mögliche Flüchtlingskrise und eine neue Massenmigration nach Europa verhindert werden muss. Continue reading

(via MTI, Beitragsbild: MTI/AP/Rahmat Gul)