news letter

Wöchentliche Newsletter

Ungarn dürfen ohne Einschränkungen nach Österreich reisen

Ungarn Heute 2020.10.19.

Ungarn können nun ohne Einschränkungen nach Österreich einreisen, da Österreich „die Sicherheitsrisikobewertung Ungarns in positiv geändert hat“, sagte ein Sprecher des operativen Stabs in Ungarn. Die seit 1. September geltenden Einreisebeschränkungen in Ungarn wurden aber bis zum 1. November verlängert. Ausländische Staatsbürger dürfen nach Ungarn weiterhin nur in begründeten Ausnahmefällen bzw. aus triftigen Gründen einreisen. Ungarn müssen sich bei dem Rückkehr unter eine 10 tägige Heimquarantäne stellen.

Róbert Kiss stellte fest, dass Österreich europäische Bürger und Staatsangehörige von Drittländern im Hinblick auf die Epidemie auf der Grundlage seiner eigenen Risikobewertung gleich behandelte. Personen aus Ländern, die von den österreichischen Behörden als risikoreich eingestuft werden, dürfen nur einreisen, wenn sie einen negativen PCR-Test vorlegen.

Coronavirus: 31 Tote, 1478 Neuinfektionen in Ungarn

Österreichs Beschränkungen wirken sich nicht auf frühere Regeln des internationalen Transits aus, fügte Kiss hinzu.

Inzwischen hat Bundeskanzler Kurz angekündigt, dass Österreich die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ab heute verschärft. Dazu gehörten Obergrenzen von sechs Personen bei privaten Zusammenkünften in Gebäuden und von zwölf Menschen im Freien, sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Montag in Wien. Betroffen seien davon auch Yoga- und Tanzkurse, Geburtstagsfeiern, Hochzeiten und Vereinstreffen.

Auch in Österreich steigt die Anzahl der Neuinfektionen wie überall in Europa. Es gab bisher 65.927 Fälle, 904 verstorben und 50.359 genesen. 799 hospitalisiert, davon 145 intensiv. 1.121 Neuinfektionen österreichweit.

(Via: mti.hu, infranken.de, Beitragsbild: MTI – Csaba Krizsán)