news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Coronavirus: Ungarn eröffnet einen humanitären Korridor für den Transit

MTI - Ungarn Heute 2020.07.05.

Ab Freitag Mitternacht (3. Juli) wird den Reisenden, die Ungarn als Transitland benutzen möchten, ein humanitärer Korridor angeboten, teilte die Polizei auf ihrer Website mit.

Die Maßnahme wurde am Donnerstag vom Ministerpräsidenten Viktor Orbán angekündigt. Er sagte, dass Bürger von Nicht-EU-Ländern mit Ausnahme von Serbien nicht einreisen dürften, weil „dies gegen das Gesundheitsinteresse von Ungarn verstoßen würde“.

Ungarn öffnet seine Grenzen für EU- und EWR-Staatsbürger

Reisende, die durch das Land reisen, müssen auf einer bestimmten Route fahren und dürfen nur bestimmte Tankstellen und Servicebereiche benutzen.

Reisende können bei den folgenden Grenzübergängen das Land betreten:

  • Hegyeshalom
  • Rajka
  • Hont-Parassapuszta
  • Tornyosnémeti
  • Záhony
  • Beregsurány
  • Csengersima
  • Vállaj
  • Nyírábrány
  • Ártánd
  • Gyula
  • Battonya
  • Csanádpalota
  • Nagylak
  • Röszke
  • Tompa
  • Udvar
  • Tornyiszentmiklós

(via MTI, Beitragsbild: MTI/Zoltán Máthé)