Wöchentliche Newsletter

Ungarn schließt sich auch der weltweiten eucharistischen Anbetung an

Ungarn Heute 2021.11.19.

Anschließend an den Eucharistischen Weltkongress, der im September 2021 in Budapest stattfand, werden in mehreren Orten Ungarns am 20. November, am Vorabend des Christkönigsfestes eucharistische Anbetungen stattfinden. Die zentrale Veranstaltung wird im Budapester St.-Stephans-Basilika stattfinden.

Nach 1938 fand in diesem September schon zum zweiten Mal in Budapest der Eucharistischer Weltkongress mit mehreren hunderttausend Besuchern aus der ganzen Welt statt.

Nun rufen die Veranstalter zu einer gemeinsamen eucharistischen Anbetung am Vorabend des Christkönigsfestes auf:

„Obwohl der Eucharistischer Weltkongress schon vorbei ist, blieb Jesus – wie er versprach – unter uns. Er ist gleichzeitig Herr und König über die Erde. Deswegen, für die Geschenke des Kongresses bedankend, beten wir ihn im Altarsakrament an, aber wir beten zu ihm auch in der Stille unseres Zuhauses. Lasst uns das jetzt zum neunten Mal gemeinsam tun, in dem wir am 20. November am Vorabend des Christkönigsfestes in der ganzen Welt eine Stunde lang an der eucharistischen Anbetung teilnehmen oder Zuhause beten. Schließe dich uns an auf der Seite corpusdomini.iec2020.hu!“

Fact

Das Christkönigsfest, ein relativ junges „Ideenfest“, wurde 1925 von Papst Pius XI. eingeführt. Äußerer Anlass war wohl die 1600-Jahr-Feier des Ersten Allgemeinen Konzils von Nizäa: Das wirksamste Heilmittel gegen die zerstörenden Kräfte der Zeit ist die Anerkennung der Königsherrschaft Christi (vgl. Enzyklika „Quas primas“ vom 11.12.1925). Die Bedeutung des immer wieder kehrenden Hochfestes sollte in die Herzen der Gläubigen dringen. Das Christkönigsfest wird jedes Jahr am Sonntag vor dem 1. Advent gefeiert. Mit diesem Hochfest endet gleichzeitig auch das katholische Kirchenjahr.

52. Eucharistischer Weltkongress in Budapest eröffnet - FOTOS!
52. Eucharistischer Weltkongress in Budapest eröffnet - FOTOS!

Am Vorabend des 52. Eucharistischen Weltkongresses hat am Samstagabend in allen ungarischen Diözesen eine Agape für insgesamt 5.000 bedürftige Menschen stattgefunden. In Budapest speiste der ungarische Primas Kardinal Péter Erdö Seite an Seite mit den Obdachlosen der Stadt.Continue reading

Am Samstag um 19:30 Uhr findet in der Budapester St.-Stephans-Basilika der Gebet-Abend mit dem Namen „Steh auf und gehe!“ statt, bei dem man neben dem Beten auch an der eucharistischen Anbetung in Anwesenheit des Bischofs Gábor Mohos teilnehmen kann.

Budapester Eucharistischer Weltkongress 1938, im Schatten des Weltkriegs - FOTOS!
Budapester Eucharistischer Weltkongress 1938, im Schatten des Weltkriegs - FOTOS!

Es ist nicht das erste Mal, dass Budapest für einige Tage die Hauptstadt der katholischen Welt wurde. Vor 83 Jahren, ein Jahr vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs, wurde die Stadt ebenfalls als Austragungsort für dieses Ereignis ausgewählt.Continue reading

An der letzten weltweiten eucharistischen Anbetung nahmen auch die Glaubensgemeinschaften der Austragungsorte der vorigen zwei Eucharistischen Weltkongresse Cebu City und Dublin teil, wobei auch die Zahl der Auslandsungarn aus Siebenbürgen, der Slowakei und der Woiwodina beträchtlich war.

Quelle: magyarkurir.hu  vivat.de  pfarrei-st-gertrud-wachenroth.de  Bild: