news letter

Wöchentliche Newsletter

Ungarn stellt Impfzertifikate nach der ersten Impfung zur Verfügung

Ungarn Heute 2021.03.10.

Nach einer kürzlich vorgenommenen Änderung wird Ungarn nach der ersten Dosis der zweiteiligen Impfung eine Coronavirus-Impfbescheinigungen ausstellen. Dies folgt auf eine kürzlich erfolgte Strategieänderung, bei der der Schwerpunkt darauf gelegt wurde, Menschen so schnell wie möglich mindestens einmal zu impfen.

Gemäß der vorherigen Ausgabe des entsprechenden Dekrets würden Impfbescheinigungen nur erteilt, wenn beide vom Hersteller angegebenen Dosen verabreicht worden. Da alle Anbieter der derzeit verfügbaren Impfstoffe zwei Dosen verschreiben, hätte man bisher nur nach der zweiten Dosis ein Zertifikat erhalten. Dies ist jedoch nach der Interpretation des Wirtschaftsstandorts Portfolio keine Bedingung mehr.

Die Verordnung sieht auch vor, dass diejenigen, die vor Inkrafttreten dieser neuen Regelung ihre erste Impfung erhalten haben, das Schutzzertifikat genauso erhalten können wie diejenigen, die es später erhalten haben. Dieses wird ihnen nicht lange nach der Impfung automatisch zugesandt.

In der Zwischenzeit müssen die Behörden noch über die Vorteile einer Impfbescheinigung entscheiden. Die Änderung könnte auch, wie in den USA, eine Verfügung vorwegnehmen, in Bezug auf neue Regeln für Bewilligungen nach der Impfung, .

Diese jüngste Änderung geht einher mit der Strategieänderung der Regierung in Bezug auf Impfungen. Anfang März war beschlossen worden, den Intervall zwischen der ersten und der zweiten Dosis von Pfizer / BioNtech- und AstraZeneca-Impfstoffen zu verlängern, da die erste Dosis, laut Experten, bereits einen grundlegenden Schutz gegen die Infektion bietet. Infolgedessen wird erwartet, dass so die Ausbreitung der Infektion verhindern werden wird. Dieser letzte Trend ist in der Grafik der inoffiziellen Coronavirus-Informationsseite pandemia.hu leicht zu erkennen:

Blau: mit der ersten Dosis geimpft; gelb: mit beiden Dosen geimpft. Grafik über pandemia.hu

Obwohl Ungarn in Bezug auf die Sterblichkeitsrate und die häufig mit der Impfkampagne einhergehende Verwirrung immer noch hohe Werte erzielt, hat es sich zu einem der am meisten geimpften Länder in der EU entwickelt. Mehr als 10% der Bevölkerung haben bereits mindestens die erste Dosis erhalten.

(Via: Hungary Today – Ábrahám Vass, Beitragsbild: Péter Komka/MTI)