news letter

Wöchentliche Newsletter

Ungarns Tourismus kann sich im Sommer erholen

Ungarn Heute 2021.01.13.
FIZETŐS

Laut dem Generaldirektor der Ungarischen Tourismus-Agentur (MTÜ) werde der Tourismus in Ungarn nach dem dramatischen Jahr 2020 in diesem Sommer wieder aufleben, die Branche könne sich in zehn Monaten wieder erholt haben.

Zoltán Guller nannte als wichtigstes Ziel in der derzeitigen Situation, dass man die Touristen beim Neustart gut vorbereitet empfangen kann und so viele Unternehmen wie möglich ihre Tätigkeit fortsetzen können.

Das vorige Jahr war eine Katastrophe für den Tourismus, nicht nur in der ganzen Welt sondern auch in Ungarn. Die Branche, welche mehr als 13 Prozent des BIP ausmacht, ist im März 2020 innerhalb von sechzig Tagen „ins Bodenlose gefallen“ – teilte der Generaldirektor auf seiner Social-Media-Seite mit.

2020: Ungarischer Tourismus im Schatten des Coronavirus
2020: Ungarischer Tourismus im Schatten des Coronavirus

Das Jahr 2020 war ein sehr schwieriges Jahr für den ungarischen Tourismus: Die ausländischen Gäste sind fast komplett ausgeblieben, im Sommer konnten jedoch die inländischen Touristen die schwierige Situation etwas mildern. Budapest war der eindeutige Verlierer, der Plattensee hingegen der Gewinner der Covid-Krise. Mit einer Erholung der heimischen Tourismusbranche kann man  erst ab Sommer 2021 […]Continue reading

Guller hob hervor, dass die ungarische Regierung die sehr ernste Lage sofort erkannt habe, in dem sie unter den ersten den Aktionsplan für die Unterstützung des Tourismus angekündigt hat. Unter anderen wurden folgende Maßnahmen getroffen: Kredit-Moratorium, Begünstigungen von Beiträgen, Kreditprogramme, Lohnunterstützung, sowie Ausschreibungen, welche die Branche unterstützt haben. Das primäre Ziel der Maßnahmen war es, die Arbeitsplätze zu retten und die Unternehmen am Leben zu erhalten.

Regierung verlängert die Unterstützung für Tourismus- und Cateringunternehmen bis Ende Januar
Regierung verlängert die Unterstützung für Tourismus- und Cateringunternehmen bis Ende Januar

Die Regierung wird weiterhin die Hälfte der Lohnkosten übernehmen und bis Ende Januar auf Lohnsteuern bei Unternehmen der am stärksten betroffenen Tourismus- und Cateringbranche verzichten, sagte Finanzminister Mihály Varga am Dienstag auf Facebook. Die Maßnahme wird 140.000 Arbeitsplätze in den Bereichen Restaurant, gewerbliche Unterkünfte, Kunst, Unterhaltung und Freizeit aufrechterhalten, sagte Varga. Diese Sektoren könnten auch […]Continue reading

Er fügte hinzu, dass der Inlandstourismus nach der vorsichtigen Öffnung im Frühling ein noch nie gesehenes Ergebnis erzielen konnte, „das Inland wurde das neue Ausland“ – hieß es. Die Zahlen im Juli-August haben die des letzten Jahres übertroffen.

Tourismus: Donauraum kann nach Corona-Krise Vorbild für die ganze Welt sein
Tourismus: Donauraum kann nach Corona-Krise Vorbild für die ganze Welt sein

In der Welt nach der Pandemie werden die touristischen Interaktionen in einem Radius von 400-500 Kilometer ansteigen, weswegen der Donauraum unter der Teilnahme von den Visagrad-Staaten und Österreich zu einer einheitlichen Tourismus-Musterregion werden kann. In einem Interview der Zeitung Magyar Nemzet hat Balázs Kovács, ehemaliger Direktor der österreichischen Außenstelle des Ungarischen Tourismusamtes sowie derzeitiger Geschäftsführer […]Continue reading

In der zweiten Welle der Pandemie habe die Regierung erneut sofortige Schritte für die Unterstützung des Sektors unternommen. Die einzige Bedingung der Hilfe ist, dass man die Arbeitnehmer nicht entlässt und dass sie ihr Gehalt für diesen Zeitraum bekommen.

Guller sagte, dass die Unternehmen und die Familien im letzten Jahr durch die Ausschreibungen mit mehreren hundert Milliarden Forint unterstützt wurden, die Entwicklung der Unterkünfte, Gaststätten und der touristischen Infrastruktur geht voran. Die Gesamtsumme der Unterstützung der Regierung beträgt mehr als 2 Milliarden Euro, welche auch im europäischen Vergleich eine beträchtliche Summe ist.

(Beitragsbild: MTVA/Bizományosi: Jászai Csaba)