Wöchentliche Newsletter

Universität Dunaújváros soll Ungarns Zentrum für Nukleartechnologie werden

MTI - Ungarn Heute 2021.02.13.
FIZETŐS

Die Universität Dunaújváros soll Ungarns Zentrum für Ausbildung und Entwicklung der Nukleartechnologie werden, teilte das Ministerium für Innovation und Technologie am Freitag mit.

László Palkovics, Minister für Innovation und Technologie, János Süli, Minister ohne Portfolio, der für die Modernisierung des Kernkraftwerks Paks verantwortlich ist, und Orsolya Pacsay-Tomassich, Staatssekretärin des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten trafen sich am Freitag mit den Leitern der Universität Dunaújváros, um die Zukunft des Ausbildungsorts zu besprechen. Wie es bereits bei zahlreichen ungarischen Universitäten der Fall ist, hat der Senat der Universität Dunaújváros ebenso beschlossen, statt der staatlichen Einrichtung unter der Leitung einer Stiftung betriebenen zu werden.

Landwirtschaftliche Universität wird von einer Stiftung betrieben
Landwirtschaftliche Universität wird von einer Stiftung betrieben

Das Betreiben der Szent István Landwirtschaftsuniversität in Gödöllő wird am 1. Februar von einer Stiftung übernommen, teilte das Ministerium für Innovation und Technologie am Montag mit. Laut der Erklärung des Ministeriums wird das neue Managementmodell eine „effektivere und höhere Bildung“ gewährleisten. Der fünfköpfige Vorstand der Stiftung besteht aus Personen, die „sich für den Aufstieg des […]Continue reading

Süli betonte, die Universität könne künftig eine „Schlüsselrolle“ bei der Entwicklung der ungarischen Atomindustrie spielen.

Pacsay-Tomassich sagte, das Wissenszentrum für Nukleartechnologie würde den praktischen und theoretischen Unterricht auf einzigartige Weise kombinieren und Ungarns internationales Profil auf diesem Gebiet stärken.

Die Regierung hat kürzlich das Gründungsmodell für Universitäten eingeführt, um ein flexibleres und vorhersehbareres Betriebsumfeld zu schaffen und gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit der Universitäten zu steigern. Bisher haben 15 der fast 30 staatlichen Universitäten in Ungarn bereits gewechselt oder beschlossen, von Stiftungen geführt zu werden.

Universität Pécs und Szeged unterstützen die Reorganisation
Universität Pécs und Szeged unterstützen die Reorganisation

Die Senate der Universitä Pécs und Szeged stimmten am Freitag für das Umstrukturierungsprogramm der Regierung, das ihre Aktivitäten von staatlich gegründeten Stiftungen kontrolliert werden, anstatt weiterhin als staatliche Institution zu arbeiten. In einer Erklärung der Universität Pécs steht, dass der Senat bei einer offenen außerordentlichen Online-Sitzung abgestimmt habe. Nach Gesprächen mit den Fakultäten stimmten 29 […]Continue reading

(via MTI, Beitragsbild: MTI/Balázs Mohai)