Wöchentliche Newsletter

Unsere drei besten ungarischen Rezepte des Jahres 2021

Ungarn Heute 2021.12.27.

Es kommt immer wieder vor, dass man Freunde zum Essen einlädt und sich nicht entscheiden kann, was man für sie zubereiten soll. Kein Grund zur Sorge, denn wir haben die drei besten Rezepte für außergewöhnliche ungarische Gerichte zusammengestellt, die Ihre Gäste bestimmt lieben werden!

Die Zubereitung eines kompletten Menüs zu Weihnachten ist keine leichte Aufgabe, ganz zu schweigen von der Entscheidung, was man zubereiten soll. In dieser Liste finden Sie einige einzigartige und köstliche ungarische Gerichte, die Ihre Gäste mit Sicherheit lieben werden.

Vorspeise: Knödelsuppe aus Nyírség

Seien wir ehrlich: Wenn Sie nach Ideen für geeignete Weihnachtssuppen googeln, werden Ihnen Kürbisse, Kartoffeln und verschiedene andere Gemüse empfohlen. Typisch. Warum die Sache nicht mit einem großen ungarischen Geheimnis aufpeppen? Diese Knödelsuppe schmeckt hervorragend, aber nicht nur, dass viele Restaurants sie „verschlimmbessert“ haben, auch ihre wahre Herkunft ist völlig unbekannt. Das ist ein Thema, über das es sich lohnt, am Tisch zu diskutieren.

Knödelsuppe aus "Nyírség" - Geschichte und ORIGINALREZEPT!
Knödelsuppe aus

Es gibt einige ungarische Gerichte, über deren Herkunft wir nur sehr wenig wissen, und doch haben sie sich in das Gehirn eines jeden Ungarn eingebrannt. In der Tat sind wir im Allgemeinen nicht sehr gut über die Geschichte unserer Spezialitäten informiert (gerade deswegen ist diese Druckspalte bei Ungarn Heute geboren), auch bei der Nyírség-Knödelsuppe ist […]Continue reading

Mit diesem Rezept für die traditionelle Knödelsuppe aus Nyírség werden Ihre Gäste nicht nur die Kreativität (und den Geschmack) zu schätzen wissen, sondern Sie tragen auch dazu bei, das Erbe eines hervorragenden Gerichts aus Ostungarn am Leben zu erhalten.

Hauptgericht: Schweinefilet auf Budapester Art

Dieses köstliche Gericht hat von allem etwas: eine schöne Beilage aus Reis, saftiges Schweinefilet und ein Ragout, das jede ungarische Großmutter stolz machen würde. Es lohnt sich, es jetzt zu genießen, denn als es in den 50er Jahren erfunden wurde, konnten es sich die meisten Ungarn nicht leisten.

Ein Gericht, mit dem das Kádár Regime die Welt von sich überzeugen wollte – Schweinefilet auf Budapester Art
Ein Gericht, mit dem das Kádár Regime die Welt von sich überzeugen wollte – Schweinefilet auf Budapester Art

Dieses Gericht war zur damaligen Zeit schon ein fast unverschämter Zug, da die Ungarn selbst auf Bildern keine Lende zu Gesicht bekamen, noch dazu mit einem Ragout aus Pilzen und Gänseleber übergossen, was das Gericht geradewegs in die Luxuskategorie emporhob.Continue reading

Nachspeise: Aranygaluska (in Deutschland und Österreich auch Ofennudeln, Buchteln bzw. Wuchteln oder Dukatennudeln genannt)

Die Aranygaluska, die auf einen Artikel von Mór Jókai aus dem Jahr 1862 über „Unsere Nationalspeisen“ zurückgeht, wird nicht nur von den Ungarn geliebt, sondern hat es als ungarischer Kaffeekuchen sogar in das Kochbuch von Betty Crocker von 1972 geschafft. Die Zubereitung ist recht aufwendig, aber das Endergebnis ist Ihre Zeit auf jeden Fall wert, und Ihre Gäste werden es sicher lieben. Korrigieren Sie sie einfach, wenn sie es mit Affenbrot verwechseln!

Der ungarische Nachtisch, der sogar das Weiße Haus eroberte - mit Rezept!
Der ungarische Nachtisch, der sogar das Weiße Haus eroberte - mit Rezept!

Während viele unserer Hauptgerichte unter dem Einfluss von ausländischen Speisen geboren sind oder einfach nach Ungarn importiert wurden, sind die meisten unserer Nachspeisen echt ungarisch, da sie meist innerhalb der Landesgrenzen erfunden wurden. Von allen hat „Aranygaluska“ (in Deutschland und Österreich auch Ofennudeln, Buchteln bzw. Wuchteln oder Dukatennudeln genannt) vielleicht „die größte Karriere“ hinter sich, […]Continue reading

Wir sind uns sicher, dass Sie Ihren Gästen mit diesen Gerichten ein unvergessliches Weihnachtsessen servieren können. Natürlich ist es auch eine Frage des persönlichen Geschmacks, vielleicht finden Sie nach dem Durchstöbern einiger unserer anderen Rezepte einen persönlichen Favoriten. Die Originalrezepte selbst sind ausgezeichnet, aber Sie können ihnen gerne Ihre eigene Note geben. Ihr Beitrag zur Verbreitung der ungarischen Küche wird am Esstisch nicht vergessen werden! Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit, oder wie wir sagen würden, jó étvágyat!

(Via: Hungary Today)