Wöchentliche Newsletter

Wie sehen Ungarns Chancen in der schwersten Gruppe der Fußball-EM aus?

Ungarn Heute 2021.06.07.

Es sind nur noch ein paar Tage bis zum Anpfiff der Europameisterschaft, die auch von der ungarischen Hauptstadt Budapest ausgerichtet wird. Die ungarische Nationalelf geriet in die „Todesgruppe F“ hinein, mit dem Weltmeister Frankreich, dem früheren Weltmeister Deutschland und dem Titelverteidiger Portugal. Der Präsident des Ungarischen Fußballverbands ist jedoch optimistisch. Sándor Csányi ist der Meinung, dass Ungarn einen stärkeren Kader hat als 2016, als man vor Portugal den ersten Platz in seiner Gruppe belegte.

Die  Fußball Europameisterschaft 2021 ist die 16. Europameisterschaft, die vom 11. Juni bis 11. Juli 2021 in 12 Städten in ganz Europa ausgetragen wird. Erstmals in der Geschichte der Europameisterschaft gibt es keinen bestimmten Ausrichter für die Veranstaltung. Titelverteidiger ist die portugiesische Nationalmannschaft. Wie stehen aber Ungarns Chancen in der schwersten Gruppe?

Frankreich, Deutschland, Portugal. Ungarn hätte kaum eine härtere Gruppe bei der diesjährigen Europameisterschaft haben können.

Euro 2020: Henri-Delaunay-Pokal in Ungarn
Euro 2020: Henri-Delaunay-Pokal in Ungarn

Der Henri-Delaunay-Pokal, der dem Sieger der Fußball-Europameisterschaft verliehen wird, wird in den kommenden Tagen in Budapest eintreffen, sagte György Szöllősi, Chef des ungarischen Sportjournalistenverbandes, am Mittwoch dem öffentlich-rechtlichen Sender M1. Die Trophäe wird drei Tage lang in Budapest, einem Austragungsort des kommenden Euro 2020-Turniers, bleiben. Er werde den Mitgliedern der ungarischen Nationalelf gezeigt, der Presse […]Continue reading

Frankreich gewann die Weltmeisterschaft 2018, Portugal die Euro 2016 und Deutschland ging 2014 als Weltmeister hervor, während für Ungarns Nationalelf das Turnier 2016 das erste Großereignis war, für das sich das Land seit 1986 überhaupt qualifizieren konnte.

Auch die aktuelle Weltrangliste spiegelt diese oben genannte Tendenz wieder. Es kann auch als eine statistische Besonderheit bezeichnet werden, (und es kommt in keiner anderen Gruppe vor), dass drei von vier Mitgliedern der Gruppe unter den besten 12 Mannschaften der Welt steht: Frankreich liegt auf Platz 2, Portugal auf Platz 5 und Deutschland auf Platz 12. Ungarn hingegen liegt auf Platz 37.

Fact

Europameisterschaften 2016 

Vor 5 Jahren sah es auch nicht leichter aus: Bei der am 12. Dezember 2015 stattgefundenen Auslosung der sechs Endrundengruppen war Ungarn in Topf 3. Ungarn wurde der Gruppe F mit Portugal, Österreich und EM-Neuling Island zugelost. Nach einem Sieg gegen die österreichischen Nachbarn (2:0) erreichte die Nationalmannschaft sowohl gegen Island (1:1) als auch gegen Portugal (3:3) ein Unentschieden und sicherte sich damit den ersten Platz in seiner Gruppe. Obwohl Portugal später die Europameisterschaft gewann, war diese Gruppe von der Stärke her nicht vergleichbar mit der jetzigen. Tatsächlich schied Belgien dann im Achtelfinale gegen Ungarn aus (0:4).

Ungarn bei der EM 2021: Analyse, Prognose, Chancen

Obwohl die Ungarn in den Play-Offs eine starke Leistung bewiesen, ist es dennoch mehr als gewagt, in der Gruppe F eine EM Prognose auf ein Weiterkommen der ungarischen Nationalmannschaft abzugeben. Das zeigen auch die Buchmacher bei ihren Europameister Quoten.

Die Vorhersagen des „International Center for Sports Studies (CIES) Football Observatory“ spiegeln ebenfalls wieder, dass sogar ein Punktgewinn schon als ein großer Erfolg angesehen werden könnte. Frankreich und Deutschland sind die beiden größten Favoriten des Turniers, während Portugal auf Platz 5 liegt (Spanien auf Platz 3 und England auf Platz 4). Ungarn hingegen liegt an dritter Stelle von Hinten, nur noch vor Nordmazedonien und Finnland.

Obwohl das Sport-Wetten-Unternehmen Betfair weder Deutschland noch Portugal zu den Favoriten zählt, darf man nicht vergessen, dass ersterer ebenfalls als Co-Gastgeber des Turniers fungiert (und alle drei Gruppengegner, einschließlich Ungarn, auf heimischem Rasen empfängt), was bedeutet, dass sie vor den heimischen Fans spielen werden, was einen großen Vorteil bieten kann. Jedenfalls sieht der Online-Wettanbieter England als Top-Favoriten, dicht gefolgt von Frankreich. Deutschland liegt auf Platz 5 und Portugal auf Platz 7. Ähnlich wie in der Analyse von CIES liegt Ungarn auf dem drittletzten Platz und hat die gleichen Quoten wie der nördliche Nachbar Slowakei.

Ungarische Fans sind optimistisch

Laut einer kürzlich durchgeführten Umfrage der staatlichen Glücksspielfirma Szerencsejáték Ltd. glauben 82%, dass Ungarn mindestens einen Punkt in der Gruppe holen wird. Etwa zwei Drittel glauben, dass Ungarn sogar 1-4 Punkte erwerben kann. Und nur 6 % der Befragten waren so pessimistisch, dass sie glauben: Ungarn wird keinen einzigen Punkt holen können. Ein Drittel aller Befragten glaubt, dass es eine Chance gibt, dass die ungarische Nationalmannschaft sogar aus der Gruppe weiterkommen werde.

Auch der Präsident des Fußballverbands MLSZ war nicht weniger optimistisch, als er sagte, dass „…wir die Portugiesen 2016 fast geschlagen hätten, und ich glaube nicht, dass sie seitdem besser geworden sind. Cristiano Ronaldos Form ist eindeutig gesunken, und ich denke, unsere hat sich weiterentwickelt, also schauen wir mit Mut in die Zukunft; ich hoffe, dass es am Ende keine Enttäuschung geben wird“, argumentierte Sándor Csányi.

Leider schmälern mehrere Verletzungen Ungarns Chancen weiter. Wie auch wir bereits berichtet haben, wird Ungarn auf zwei Mittelfeldspieler verzichten müssen: Zsolt Kalmár und Ungarns Nummer 1 im Fußball, Dominik Szoboszlai. „Das Schicksal hat uns nicht gut behandelt“, kommentierte Marco Rossi den Verlust dieser beiden Spieler. Rossi fügte noch bitter hinzu: „Die andere Grausamkeit des Schicksals ist die Gruppe selbst.“

Fußball-EM: Ungarische Mannschaft bereitet sich in Österreich vor
Fußball-EM: Ungarische Mannschaft bereitet sich in Österreich vor

Die ungarische Fußballnationalmannschaft trainiert schon seit Montag in Österreich für die Fußball-Europameisterschaft 2021. Szoboszlai & Co. werden am 15. Juni gegen Portugal vor heimischen Zuschauern in Budapest beginnen. Am Donnerstag waren auch schon die Stars von RB Leipzig im Trainingslager in Saalfelden am Steinernen Meer – Torwart Péter Gulácsi, Verteidiger Willi Orbán und auch Mittelfeldspieler […]Continue reading

Im Gegensatz zu den spielerischen Aussichten wird die EURO mit Sicherheit viele Ortschaften und Straßen Ungarns in ein Festival verwandeln, zumal es keine Begrenzung der Zuschauerzahlen geben wird, weder im Stadion noch in der Fan Zone oder in den ungarischen Kneipen.

Spiele von Ungarn in der Gruppe F

DATUM/UHRZEIT SPIEL SPIELORT
15.06., 18:00 Uhr Ungarn – Portugal Budapest (HUN)
19.06., 15:00 Uhr Ungarn – Frankreich Budapest (HUN)
23.06., 21:00 Uhr Deutschland – Ungarn München (GER)

Fußball-EM: "Budapest verspricht Spiele vor vollem Haus"
Fußball-EM:

Der Europäische Fußballverband hat auf seiner offiziellen Website angekündigt, dass acht Städte, darunter Budapest, bei den Sommer-Europameisterschaften die Spiele vor Zuschauern ausrichten werden. Nach Angaben der UEFA war Ungarn das einzige Land, das, in Übereinstimmung mit den epidemiologischen Maßnahmen, ein komplett volles Stadion versprochen hat. Eine endgültige Entscheidung darüber, ob alle Standorte wirklich bei der […]Continue reading

(geschrieben von Ábrahám Vass – Hungary Today, Titelbild: MTI – Tibor Illyés)