Wöchentliche Newsletter

Wird Dárdai Schevchenko-Nachfolger beim FC Genua?

Ungarn Heute 2022.01.14.
FIZETŐS

Laut Berichten der italienischen Sportzeitung La Gazzetta dello Sport ist ehemaliger Hertha-Trainer Pál Dárdai einer der Trainer-Kandidaten bei einem in einer Krise befindlichen italienischen Fußballclub FC Genua. Die Mannschaft aus Ligurien befindet sich zurzeit auf vorletztem Platz in der Serie A.

Nach nur zwei Monaten steht Trainer Andrij Schevchenko beim FC Genua vor dem aus, der Klub befindet sich nämlich zurzeit auf dem vorletzten Platz in der Serie A. Der Ukrainer, der seinen Vertrag bis 2024 geschlossen hat, konnte seit seinem Antritt im November 2021 keines der 9 Serie A-Spielen mit seiner Mannschaft gewinnen. Nach Informationen von La Gazzetta dello Sport hat der Klub nun den Deutschen Bruno Labbadia, den Franzosen Rudi Garcia und den Ungar Pál Dárdai als Nachfolgekandidaten im Visier.

Pál Dárdai nicht mehr Trainer von Hertha BSC
Pál Dárdai nicht mehr Trainer von Hertha BSC

Neuer Cheftrainer der deutschen Bundesligamannschaft wurde der Türke Tayfun Korkut.Continue reading

Dárdai hat zuletzt Hertha BSC zehn Monate lang geleitet, als er in der Saison 2020/21 den Berliner Klub in der Bundesliga erhalten konnte. Diese Position hatte der Ungar bis Ende November 2021 inne. Zuvor war er zwischen 2015 und 2019 bereits einmal Trainer der Berliner.

Quelle: nso.hu  goal.com  Bild: MTI/EPA/Ronald Wittek