Wöchentliche Newsletter

Wird die U-Bahn-Linie 2 wegen großer Anzahl von Infektionen stillgelegt?

Ungarn Heute 2021.03.10.

Laut der stellvertretenden Bürgermeisterin von Budapest, Kata Tüttő, gibt es unter den Menschen, die an der U-Bahn-Linie 2 arbeiten, so viele Coronavirus-Infektionen, dass die U-Bahn möglicherweise stillgelegt werden muss, falls zwei weitere Menschen krank werden. Die Regierung gab später bekannt, dass die Impfung von U-Bahn-Arbeitern neben der von Polizisten und Soldaten begonnen habe.

Ihr zufolge „waren die öffentlichen Dienste während der ersten und zweiten Welle nicht gefährdet; Heute gibt es jedoch so viele Infektionen bei den Arbeitern des BKV, bei der U-Bahn-Verkehrskontrolle, bei Straßenbahnfahrern und Busfahrern, dass nicht sicher ist, ob die U-Bahn fahren wird. “

Tüttő fügte hinzu, dass die Leute, die die U-Bahn betreiben, krank werden und sie in keiner Weise ersetzt werden können:

Um es genau zu sagen, sind wir an dem Punkt angelangt, dass die U-Bahn möglicherweise stillgelegt werden muss, wenn zwei weitere Menschen krank werden.

Kata Tüttő argumentierte, dass sie ständig die Impfung von Beschäftigten im öffentlichen Dienst forderten. Da dies nicht geschehen ist, sind Abfalltransport, Reinigung und öffentliche Verkehrsmittel einem größeren Risiko ausgesetzt als je zuvor.

Kanzleramtsminsiter: Weitere 400.000 Personen sollen bis Mittwoch geimpft werden
Kanzleramtsminsiter: Weitere 400.000 Personen sollen bis Mittwoch geimpft werden

Bis Mittwoch sollen in Ungarn weitere 400.000 Menschen gegen Coronavirus geimpft werden, womit das Land in Europa an erster Stelle in Bezug auf die Impfrate stehen würde, sagte Kanzleramtsminister Gergely Gulyás am Sonntag gegenüber dem öffentlich-rechtlichen Sender Kossuth Radio. Ungarn werde bis Mai 3,5 Millionen Menschen mehr impfen können als jene Länder, die sich ausschließlich […]Continue reading

ATV gab später bekannt, dass mit der Impfung von U-Bahn-Arbeitern begonnen wurde, über die Tüttő durch Regierungskontakte informiert wurde. Die Entscheidung wurde wahrscheinlich getroffen, um zu verhindern, dass die U-Bahn-Linie vollständig stillgelegt wird, da viele Menschen davon abhängig sind.

Die Landeschefärztin Cecília Müller erklärte, dass auch Polizisten und Soldaten geimpft würden. Andere Beamte wurden nicht erwähnt.

(Via: Hungary Today – Márton Jász, Beitragsbild: Zsolt Szigetváry)