news letter

Wöchentliche Newsletter

„Wirtschaftliche Zusammenarbeit stärkt die bilateralen Beziehungen“

MTI - Ungarn Heute 2021.04.11.

Die wirtschaftliche Zusammenarbeit hat die Beziehungen zwischen Ungarn und Rumänien „durch mehrere gemeinsame Erfolgsgeschichten“ gestärkt, sagte Außenminister Péter Szijjártó am Freitag nach einem Treffen mit dem rumänischen Minister für Wirtschaft, Unternehmertum und Tourismus. 

Laut dem rumänischen Minister Claudiu Nasui, seien die Beziehungen zwischen den beiden Ländern „durch eine enge gegenseitige Abhängigkeit bestimmt“.

Rumänien ist Ungarns viertwichtigster Exportmarkt und das sechstwichtigste Zielland für das ungarische Kapital 

Die Seiten unterzeichneten ein zwischenstaatliches Abkommen über den Bau einer Schnellstraßenverbindung zwischen Mátészalka und Szatmárnémtei (Satu Mare), das 2024 eröffnet werden soll.

Die jeweiligen Industrie- und Handelskammern der beiden Länder haben ein Abkommen über die Einrichtung einer gemeinsamen rumänisch-ungarischen „Mischkammer“ unterzeichnet.

(Titelbild: MTI – Zsolt Szigetváry)