Wöchentliche Newsletter

WM-Qualifikation: Ungarn verliert gegen Albanien 1:0

Ungarn Heute 2021.09.06.
FIZETŐS

Die ungarische Fußballnationalmannschaft hat das WM-Qualifikationsspiel gegen Albanien am Sonntag mit 1:0 verloren. Nach dem 0:4 gegen England am Donnerstag ist es die zweite Niederlage für die Rot-Weiß-Grünen innerhalb von vier Tagen.

Ungarns Trainer Marco Rossi hat einige Veränderungen bei seinen Spielern im Vergleich zum Spiel gegen England vorgenommen, RB Leipzig-Spieler Dominik Szoboszlai wurde als Stürmer eingesetzt. Das Spiel verlief in der Elbasan Arena vor 4500 Zuschauern bis zum Ende der zweiten Hälfte ohne Tor, Leipzig-Torwart Gulácsi musste in der Pause wegen einer Kopfverletzung ausgewechselt werden. Erst in der 86. Spielminute hatte Szoboszlai eine Chance, die Führung für Ungarn zu sichern, jedoch hat er das Tor verfehlt. Nicht lange musste man dann auf die Antwort warten: Armando Broja sicherte mit seinem Treffer in der 87. Minute den Sieg für die Albaner.

WM-Quali - Cheftrainer Rossi: „Ich bin enttäuscht, ich kann dieses Debakel nicht verdauen"
WM-Quali - Cheftrainer Rossi: „Ich bin enttäuscht, ich kann dieses Debakel nicht verdauen

WM-Qualifikation: Ungarn verlor gegen EM-Finalisten England mit 0:4. Die Gäste haben das Spiel in der ausverkauften Puskás Arena deutlich dominiert.Continue reading

Nach den beiden Niederlagen in der vergangenen Woche steht Ungarn in der Gruppe I der WM-Qualifikation mit 7 Punkten auf Platz 4. hinter England (15), Polen (10) und Albanien (9). Das nächste Spiel findet am Mittwoch gegen Andorra statt.

RB Leipzig-Spieler Szoboszlai ist mehr als 4 mal so wertvoll als Ronaldo!
RB Leipzig-Spieler Szoboszlai ist mehr als 4 mal so wertvoll als Ronaldo!

Während Manchester United für Ronaldo 15 Millionen Euro bezahlte, ist Szoboszlai derzeit 70 Millionen Euro wert.Continue reading

Trainer Rossi sagte nach dem Spiel, dass seine Spieler nicht in bester Kondition waren. Sie wollten ihren Gegner unter Druck setzen, jedoch hat das schlechte Timing die Chancen der Albaner erhöht. In Bezug auf die weiteren Chancen seiner Mannschaft, sich für die Weltmeisterschaft qualifizieren zu können, sei die mathematische Möglichkeit noch da – fügte der Italiener hinzu.

Quelle: nso.hu  Bild: