Wöchentliche Newsletter

Wohnungsbau: Ungarn auf Platz 3 in der Zahl der Baugenehmigungen in der EU

MTI - Ungarn Heute 2021.10.12.

Gemäß der Zahl der erteilten Baugenehmigungen für Wohnungen steht Ungarn mit einem Zuwachs von 68,3 Prozent auf Platz 3 in der Europäischen Union, hinter Griechenland und Finnland.

Das Wachstum der Baugenehmigungen in Ungarn hat vor allem die Einführung der 5-prozentigen Umsatzsteuer für Wohnungsbau sowie die Erweiterung der staatlichen Unterstützungen gefördert. Zusätzlich wurde im Oktober das „grüne Heim-Programm“ gestartet, bei dem die Käufer oder Hausbauer von energieeffizienten Wohnimmobilien günstige Kredite bekommen können.

Über 20.000 Familien beantragen Wohnungsrenovierungszuschüsse
Über 20.000 Familien beantragen Wohnungsrenovierungszuschüsse

Mehr als 10.500 Familien haben bereits Subventionen im Wert von insgesamt über 17 Milliarden Forint (47,4 Mio. EUR) erhalten.Continue reading

Sollte eine weitere Pandemiewelle oder eine Wirtschaftsrezession den Aufschwung nicht stoppen, dann könnte Ungarn bis zur Mitte der 2020er Jahre sogar Platz 1 in der EU einnehmen. Der Anstieg der Zahl der Wohnungsbauten trage durch die Bauindustrie auch zum Wirtschaftswachstum bei, und kann auch den Markt für Altbauwohnungen in Schwung bringen.

Katalin Novák: Staatliche Regelung erleichtert Hypotheken von 30 000 Familien
Katalin Novák: Staatliche Regelung erleichtert Hypotheken von 30 000 Familien

Die Hypotheken von Familien mit mehreren Kindern werden reduziert.Continue reading

Der Aufschwung ist auch auf der Angebotsseite sichtbar: Anfang Oktober wurden im Schnitt um 49 Prozent mehr Neubauwohnungen zum Verkauf angeboten als ein Jahr zuvor.

Bild: Pixabay