Wöchentliche Newsletter

Zehn ungarische Universitäten in Global Ranking of Academic Subjects aufgenommen

MTI - Ungarn Heute 2021.06.06.
FIZETŐS

Zehn ungarische Universitäten wurden dieses Jahr in das Global Ranking of Academic Subjects (GRAS) von ShanghaiRanking Consultancy aufgenommen, das fast 2.000 Institutionen aus 93 Ländern bewertete, sagte das Ministerium für Innovation und Technologie am Samstag.

Mehr Ressourcen, bessere Infrastruktur und höhere Anforderungen führen zu einer verbesserten Qualität in der Hochschulbildung, sagte Minister László Palkovics in der Erklärung. Die Verbesserung in den Rankings bestätige, dass die ungarische Jugend an den ungarischen Universitäten eine zunehmend wettbewerbsfähige und moderne Ausbildung erhalte, fügte er hinzu.

Die Regierung arbeitet daran, dass das gesamte System der Hochschulbildung und alle seine Akteure an einem möglichst erfolgreichen Betrieb interessiert sind, der sowohl im Inland als auch international anerkannt wird.

Innovationsminister: Ungarn muss Fortschritte im Hochschulranking machen
Innovationsminister: Ungarn muss Fortschritte im Hochschulranking machen

Die Regierung will, dass Ungarn Fortschritte im Hochschulranking macht, sagte der Minister für Innovation und Technologie am Mittwoch. László Palkovics sagte in einer Videobotschaft für eine internationale Online-Konferenz, die von der Eötvös Loránd Universität (ELTE) und der „International Ranking Expert Group“ in Budapest organisiert wurde, dass die Qualität der Universitäten sehr wichtig ist, was sich […]Continue reading

Eötvös-Loránd-Universität wurde erneut in sechs Bereichen zu den besten der Welt gezählt, wobei ihr Physikprogramm am höchsten bewertet wurde (101-150.). Die medizinische Semmelweis-Universität landete mit ihrer Zahnmedizinausbildung auf Platz 151-200 und in der klinischen Medizin auf Platz 201-300. Die Universität von Pécs und Szeged erreichten ähnlich hervorragende Platzierungen (301-400) in der klinischen Medizin. In den Veterinärwissenschaften liegen die Universität für Veterinärmedizin und die Ungarische Universität für Agrar- und Biowissenschaften ebenfalls auf den Plätzen 201-300. Die Budapester Universität für Technologie und Wirtschaft belegte im Maschinenbau Platz 201-300 und die Corvinus Universität in Wirtschaftswissenschaften Platz 301-400.

Budapost: Regierung gründet öffentliche Stiftungen
Budapost: Regierung gründet öffentliche Stiftungen

Oppositionsnahe Kommentatoren verurteilen unisono ein neues Gesetz, das staatliche Universitäten unter die Kuratel öffentlicher Stiftungen stellt. Presseschau von budapost.de. Das sogenannte Kardinalgesetz (das nur mit parlamentarischer Zweidrittelmehrheit geändert werden kann) gilt nicht nur für Universitäten, sondern auch für andere Einrichtungen – überwiegend aus dem Bildungs- und Kultursektor –, die ebenfalls von Stiftungen geführt werden sollen, […]Continue reading

Mit der Änderung des Universitätsmodells werden fast 70 Prozent der Studenten, oder mehr als 180.000 junge Menschen, ihr Hochschulstudium im September in einem flexibleren Rahmen an Institutionen beginnen, die von Stiftungen unterhalten werden, sagte das Ministerium.

(via MTI, Beitragsbild: MTI/Balázs Mohai)