Wöchentliche Newsletter

Zeitabhängige Fahrkarten für öffentlichen Nahverkehr in Budapest erwartet

Ungarn Heute 2021.11.09.
FIZETŐS

Fahrkarten, die die Zeit und nicht den Preis für eine einzelne Busfahrt regeln, sind in Budapest ab Anfang nächsten Jahres zu erwarten, so das Budapester Verkehrszentrum (BKK) gegenüber Telex.

Die BKK rief ihre Facebook-Follower dazu auf, über drei vorgeschlagene Zeiten für ein hypothetisches zeitbasiertes Ticketsystem abzustimmen, wobei die Optionen 30, 60 und 90 Minuten lauten. Mit einem solchen Ticket könnten die Budapester Pendler so viele Straßenbahnen oder Busse benutzen, wie sie möchten, und zwar innerhalb der Zeit, die ihnen ihre Fahrkarte bietet.

Rund viertausend Menschen stimmten mit Hilfe von Emoji-Reaktionen ab. Die Hälfte der Befragten entschied sich für ein 60-Minuten-Ticket, 30 Prozent für ein 90-Minuten-Ticket und 20 Prozent für ein 30-Minuten-Ticket.

BKK verklagt deutschen Anbieter nach fehlgeschlagener E-Ticket-Implementierung
BKK verklagt deutschen Anbieter nach fehlgeschlagener E-Ticket-Implementierung

Der ursprüngliche Vertrag aus dem Jahr 2014 hätte gut sein können, wurde aber mehrmals zum Nachteil der Hauptstadt geändert, berichtet Népszava.Continue reading

Die genauen Einzelheiten des Tickets sind noch nicht bestätigt, teilte der öffentliche Verkehrsdienst Telex mit. Sie erklärten, dass weitere Analysen zu den Einzelheiten der Erstellung eines Produktportfolios für ein zeitbasiertes Ticket, das über ein Mobiltelefon erworben werden kann, erforderlich sind.

(Via: Hungary Today; Titelbild: László Róka/MTI)