news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Zwei neue Tunnel unterhalb des Grenzzauns entdeckt

MTI - Ungarn Heute 2020.09.21.

In Südungarn, unterhalb des Grenzzauns zu Serbien, wurden zwei weitere Tunnel entdeckt, teilte die Polizei am Sonntag auf ihrer Website mit. Entlang der Grenze herrscht eine anhaltende Kontrolle, da Migranten in der letzten Zeit häufiger versucht haben, illegal in das Land einzureisen, so das Portal. 

Ein Tunnel, der vom serbischen Territorium unterhalb des ungarischen Grenzzauns führt, wurde bei einer Feldsuche im Gebiet von Csikéria im Komitat Bács-Kiskun entdeckt. Polizeibeamte werden an der Öffnung eine Inspektion vor Ort durchführen und diese bewachen, bis sie begraben ist.

 

 

Ein weiterer Tunnel, der unter den Grenzzaun führt, wurde am Sonntag am Stadtrand von Mórahalom im Komitat Csongrád-Csanád entdeckt, dies teilte schon die örtliche Polizei mit.

Polizisten haben am Grenzzaun am Sonntagnachmittag 26 Männer festgenommen, die sich als afghanische und syrische Staatsbürger bekannten. Die gefangenen Migranten sollen Ungarn durch den Tunnel betreten haben.

Im August fand die Polizei in Bácsalmás einen Tunnel in der Nähe des Grenzzauns. Zu dieser Zeit wurden 25 illegale Einwanderer am Stadtrand von Kunbaja festgenommen.

(Via: mti.hu, Beitragsbild: police.hu)