news letter

Wöchentliche Newsletter

250.000 Dosen Sputnik-Impfstoff kommen in Ungarn an

MTI - Ungarn Heute 2021.03.31.

Weitere 250.000 Dosen des russischen Sputnik-Impfstoffs sind in Ungarn eingetroffen, teilte der Außenminister am Mittwoch mit. Bislang hat Ungarn insgesamt 1,1 Millionen russische und 1,1 Millionen chinesische Impfstoffe erhalten, so Szijjártó und kritisierte zugleich die Impfstoffbeschaffung der Europäischen Union.  

„Ohne diese Sendungen wären wir in großen Schwierigkeiten“ betont der Außenminister in seinem Video auf Facebook. Laut Szijjártó „Hätte die Regierung auf Brüssel gehört und den Druck der linken Opposition beachtet, wäre eine große Anzahl von Menschen immer noch nicht geimpft worden.“

Der Minister sagte, die Pflicht der Regierung sei es, das Leben der Menschen zu schützen, und Impfungen seien die einzige wirkliche Lösung dafür.

NZZ-Meinungsartikel: "Orbáns Impfpluralismus könnte Schule machen"
NZZ-Meinungsartikel:

„Pfizer, Sinopharm und Sputnik V –  Orbáns Impfpluralismus könnte Schule machen“ – mit diesem Titel erschien auf der Online Ausgabe der Neuer Zürcher Zeitung ein Meinungsartikel von Ivo Mijnssen.  Der Autor macht in seinem Artikel darauf aufmerksam, dass Ungarn neben von der EU zugelassenen Corona-Vakzinen auch chinesische und russische Impfstoffe verwenden will. „Jede Impfung ist […]Continue reading

(Titelbild: MTI – Zoltán Balogh)