news letter

Wöchentliche Newsletter

50 Jahre altes Fischerboot beim Plattensee renoviert

Zsófia Nagy-Vargha 2021.04.04.

Zu Ehren des Fischfangs am Plattensee und zur Erinnerung an die Fischer sowie um die Legende über sie wiederzubeleben, richtet die Gemeinde Vonyarcvashegy am Strand einen Fischergedenkpark ein. Hier findet bald das Boot Süllő II. Platz, das 50 Jahre alt ist und jetzt renoviert wird.

1971, genau vor fünfzig Jahren wurde das Fischerboot Süllő II. in der ehemaligen Werft in Balatonfüred fertiggestellt. Zsolt Szári, CEO von Balatoni Halgazdálkodási Zrt. sagte dem Portal zaol.hu, Süllő II. diente zusammen mit mehreren anderen Schiffe, insgesamt vierzig Jahre lang am Plattensee.

Im Jahr 2009 wurde die kommerzielle Fischerei am Plattensee eingestellt und die ökologische Fischerei dauerte erst weitere vier Jahre. Nur Süllő II. konnte aus der ehemaligen Fischereiflotte gerettet werden.

Foto: MTI – György Varga

Jetzt wird nicht nur dieses Boot renoviert, sondern es wird auch ein Park in Vonyarcvashegy zu Ehren der Fischerei am Plattensee errichtet.

Auf dem Szent Mihály-Hügel in Vonyarcvashegy, steht die einzige Fischerkapelle Ungarns, die Szent Mihály-Votivkapelle

Auch die Szent Mihály-Kapelle wird bald renoviert, es steht eine staatliche Unterstützung in Höhe von 80 Millionen Forint zur Verfügung.

Foto: Wunderbares Ungarn

Der Legende nach gingen im Winter 1729 46 Menschen auf dem eisigen Plattensee angeln, aber bei einem heftigen Sturm kamen sechs von ihnen im eisigen Wasser ums Leben. Die überlebenden 40 Fischer errichteten eine Kapelle. Die Ortschaft  gedenkt durch diese Legende immer noch der Fischer des Plattensees.

(Quelle: zaol.hu, wunderbarerbalaton.de, Fotos: MTI – György Varga)