news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Arbeitslosenquote steigt im April auf 3,8 Prozent

MTI - Ungarn Heute 2020.05.27.

Ungarns dreimonatige durchschnittliche Arbeitslosenquote erreichte im April 3,8 Prozent, ein Plus von 0,1 Prozentpunkten gegenüber dem Vormonat und 0,3 Prozentpunkte gegenüber zwölf Monaten zuvor, teilte das Statistische Zentralamt (KSH) am Mittwoch mit.

Die Rate deckt die Arbeitslosigkeit von Personen zwischen 15 und 74 Jahren ab.

In absoluten Zahlen gab es 174.100 Arbeitslose, 1.100 mehr als im Vormonat und 11.700 mehr als im Vorjahr.

KSH stellte fest, dass der Zeitraum von Februar bis April noch nicht vollständig vom Ausbruch des Coronavirus betroffen war. 73.000 Menschen verloren im April ihren Arbeitsplatz.

(Beitragsbild: MTI)