news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Bericht über die „DONAU GALA 2017“

admin 2017.03.13.

Die zur Tradition gewordene DONAU GALA hat der Club Pannonia in Kooperation mit dem Österreichischen Gewerbeverein und der Kulturplattform Internationale Donauphilharmonie vor einem Monat, am 13.  Februar zum vierten Mal veranstaltet.

Die DONAU GALA 2017 war ein voller Erfolg (Foto: Tünde Miklós)

Der Festsaal des Palais Eschenbach füllte sich sehr rasch und so konnte die Präsidentin Marika Radda wiederum weit über 200 Gäste begrüßen, darunter folgende Ehrengäste:

 Dr. Erhard BUSEK, Vizekanzler a.D., Vorsitzender des Insituts für den Donauraum und Mitteleuropa
S.E. Dr. János PERÉNYI, Botschafter von Ungarn
Maria RAUCH-KALLAT, Gesundheitsministerin a.D. u. Präsidentin d. Gesellschaft Österreich-Ungarn
Mag. Mária MOLNÁR, Direktorin der Collegium Hungaricum Wien
Dr. Alena HERIBANOVA, Direktorin der Slowakischen Kulturinstituts
Dipl.oec. Balázs KOVÁCS, Direktor des Ungarischen Tourismusamt Wien
Mag. Rafal SOBCZAK, Erster Botschaftsrat, Direktor des Polnischen Instituts und ehemaliger Pressechef des Warschauer Außenministeriums
Dr.Victor IOANA, Geschäftsführer des Salesianer-Unternehmens

Besonders bedankte sich Frau Radda bei der Ehrenpräsidentin des Österreichischen Gewerbevereins (ÖGV), Frau Kommerzialrat Margarete KRIZ-ZWITTKOVITS für die Möglichkeit, die DONAU GALA in diesen wunderschönen Räumlichkeiten abhalten zu dürfen. Abschließend bat sie um ihre Grußworte, in denen sie die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Club Pannonia betonte. Sie berichtete kurz über die Tätigkeit des ÖGV und betonte die wichtige Rolle des Mittelstandes in der österreichischen Wirtschaft. Abschließend wünschte sie einen amüsanten Verlauf des Abends.

Der Botschafter von Ungarn, Dr.János PERÉNYI richtete herzliche Grüße an die Gäste und las ein passendes Gedicht mit dem Titel „Die Donau“ vom bekannten ungarischen Dichter JÓZSEF Attila vor.

Anschließend begann der Moderator des Abends, Mag.Dr.Michael MACEK, mit einem kurzen historischen Rückblick auf den Ausgleich zwischen Österreich und Ungarn (1867). Treffend und humorvoll sprach er auch über die wichtige Rolle bei der Geburt der Doppelmonarchie Österreich/Ungarn und der Kaiserin/Königin Elisabeth, genannt Sissi.

Bei der Einleitung des Abendprogrammes stellte er den CLUB PANNONIA vor, aus welcher ich kurz zitiere:

„Vor genau 25 Jahren wurde der Club Pannonia gegründet um die kulturellen, touristischen und politischen Beziehungen zwischen Österreich und Ungarn zu vertiefen. Neben der Donaugala, die heute schon zum vierten Mal stattfindet, und neben Künstlern aus Ungarn und Österreich nun auch junge aufstrebende Talente aus der Slowakei präsentiert, veranstaltet der Club Pannonia seit drei Jahren auch einen Ungarnball im Herbst, der bereits zu einem Fixpunkt in der Wiener Gesellschaft geworden ist. Hinter all diesen Veranstaltungen steht eine Frau, die heute noch keinen richtigen Applaus bekommen hat: Frau Präsidentin Marika Radda! Dir gebührt unser Dank für Deine unermüdliche Arbeit einen „modernen“ Ausgleich zwischen Ungarn und Österreich zu praktizieren! Liebe Frau Präsidentin, Dir, dem Club Pannonia und allen die in diesem Club aktiv mitarbeiten, GRATULATION FÜR DIE VERGANGENEN 25 JAHRE UND AD MULTOS ANNOS!“ (Bemerkung des Schriftführers: Frau Marika Radda leitet den Club Pannonia  erst seit 2011)

Anschließend stellte Dr. MACEK den ersten Teil des musikalischen Programms vor, wobei die Sängerin Iréna WEBER das Lied mit dem Titel “Ich lade gerne mir Gäste ein” von Johann STRAUSS auf die Bühne trat.

Im musikalischen Teil, der Internationalen Donauphilharmonie, unter der Leitung von Frau Ágnes KATONA, traten folgende Mitwirkende auf:

Iréna Wéber – Mezzosopran (H)
Elena Denisova – Violine (A)
Miloš Biháry – Klavier (SK)
Jazz Funk Brothers Ensemble (SK)

Einer der Höhepunkte war das kurze Interview mit der schon weltweit bekannten zeitgenössischen Komponistin Mag. Gabriele PROY mit geschickt und höflich gestellten Fragen von seiten des Moderators Dr. Michael MACEK.
Den literarischen Teil gestalteten folgende Studierenden des Konservatoriums SUNRISE_STUDIOS, einstudiert wurden die Sketches von der künstlerischen Leiterin, Frau Patricia NESSY.

Maria Glasenhart
Nicole Lehner
Nina-Marie Mayer
Sarah Zechner

Die humorvollen Sketches vom beliebten und bekannten, Kabarett- und Bühnenautor Hugo WIENER (der u.a. viele lengendäre Doppelkonférencen für Karl Farkas und Ernst Waldbrunn schrieb) wurden von den Studentinnen des Konservatorium SUNRISE-STUDIOS mit großem Erfolg vorgetragen.

Während des großen und langen Schlussapplauses bedankte sich die Präsidentin Marika Radda gemeinsam mit Botschafter Dr. János PERÉNYI bei den Künstlern mit Blumen für die Künstlerinnen und Wein für die Künstler.

Nach diesem musikalisch-literarischen Genuss folgte nun der Gaumengenuss. Vorstandsmitglied Stefan RADDA stellte in einem kurzen Intervies den Weinsponsor des Abends, die Gebrüder György und Péter SZIVEK (auf deutsch HERZEN) in beiden Sprachen vor. Die verschiedenen Wein wurden nicht nur verkostet, sie konnten vor Ort auch gekauft werden. Zum Wein gab es die köstlichen Pogácsa des Wiener DOBOS-BISTRO in Wien.

Unerwartet lange und in bester Laune und guter Stimmung genossen die Gäste die Weinverkostung und freuten sich auf die nächste DONAU GALA.

Schriftführer: Stefan RADDA

via club-pannonia.at, Foto: Tünde Miklós