news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Coronavirus: Opposition fordert die Regierung auf, ihren Aktionsplan zu veröffentlichen

MTI - Ungarn Heute 2020.02.25.

Laut Oppositionspartei Jobbik habe die Regierung bisher „keine ausreichenden Informationen über Schutzmaßnahmen gegen Coronavirus geliefert“, deswegen fordert sie das Kabinett auf, ihren 28-Punkte-Aktionsplan zu veröffentlichen.

Die Partei kritisiert den Personalminister Miklós Kásler dafür, dass die kürzlich mit dem Virus verbundene Panik ein viel größeres Problem darstelle als das Virus selbst, das in Ungarn noch nicht aufgetreten sei.

Er sagte, dies deutete darauf hin, dass die Regierung die internationalen Presseberichte oder die Art und Weise, wie die chinesische und die italienische Regierung in dieser Angelegenheit kommunizierten, nicht ordnungsgemäß befolgt habe. „Panik und Besorgnis könnten tatsächlich entstehen, wenn die Regierung keine detaillierten Informationen über die Situation geben würde“.

(Via: mti.hu, Beitragsbild: MTI – Zoltán Balogh)