Wöchentliche Newsletter

Staatssekretär Lepsényi: Die Schweiz unter Ungarns Top 10 Investoren

admin 2017.05.09.

Mit einem Investitionsvolumen von 710 Millionen Forint errichtet die Schweizer Firma EuropTec eine neue Produktionsstätte in Zalaegerszeg. Mit dieser Investition werden in der 1600 m2 großen neuen Produktionshalle 65 neue Jobs geschaffen und die bisherige Produktion verdoppelt.

László Vigh, Parlamentsabgeordneter (Fidesz), Peter Burkhard, Schweizer Botschafter in Budapest, István Lepsényi, der für Wirtschaftsentwicklung im Ungarischen Wirtschaftsministerium zuständigen Staatssekretär und Zoltán Balaicz, Bürgermeister von Zalaegerszeg (l-r) bei der Eröffnung der neuen Fabrikhalle der Firma EuropTec (Foto: György Varga – MTI)

Bei der Eröffnung der neuen Fabrikhalle der Firma EuropTec am Wochenende in Zalaegerszeg sagte der für Wirtschaftsentwicklung im Ungarischen Wirtschaftsministerium zuständige Staatssekretär, István Lepsényi, dass die Schweiz sich in den letzten Jahren einen Platz unter den Top 10 der größten Investoren in Ungarn erarbeitet hat. „Die Ergebnisse der ungarischen Wirtschaft und eine stabile Wirtschaftspolitik schaffen für in- und ausländische Unternehmen eine Basis, auf der sie sicher aufbauen können.“ betonte der Staatssekretär. 300 Schweizer Firmen beschäftigen zurzeit insgesamt mehr als 30 Tausend Arbeitnehmer in Ungarn.

Der Schweizer Botschafter in Ungarn, Peter Burkhard führte in seiner Rede aus, dass durch die Investition der Firma Europ Tec in Zalaegerszeg die gute Entwicklung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern verdeutlicht wird.

Fabian Zwick, Mitglied der Gruppenleitung der Glas Trösch Holding AG sprach bei der Eröffnung der neuen Produktionshalle darüber, dass von Firma in Europa, den USA und in Asien 5 Tausend Mitarbeiter beschäftigt werden.

Das zur Firmengruppe Glas Trösch gehörende Unternehmen Europ Tech spezialisiert sich auf die Marktsegmente Medizintechnik, Labortechnik, Diagnostik und Industrie. Medizinische Instrumente, Implantate, sowie diagnostische und labortechnische Geräte werden in der neuen Produktionshalle in Zalaegerszeg hergestellt. In dem mit 90 Mitarbeiter eröffneten Europ Tech Werk werden mit der Eröffnung der neuen Werkhalle in Zalaegerszeg 65 neue Arbeitsplätze geschaffen.

via mti.hu, Foto: György Varga – MTI