1MU

Ethnografisches Museum bekommt Wetlpreis

Das im Rahmen des Stadtwäldchenprojektes „Liget Budapest“ entstehende Gebäude des Ethnografischen Museums in der Planung von Napur Architect gewann nach dem Preis „Bestes öffentliches Gebäude Europas“ nun in dieser Kategorie auch den Weltpreis. Die Auszeichnung wurde am Montagabend an Benedek Gyorgyevics, Geschäftsführer der Városliget Zrt. überreicht, die für die Umsetzung von Liget Budapest verantwortlich ist. „Diese Anerkennung stellt für Ungarn einen historischen Triumph dar, besonders in Anbetracht dessen, dass eine staatliche Investition von einer Jury aus 80 Experten zum besten öffentlichen Gebäude der Welt gekürt wurde“ – so Gyorgyevics.

 

 

(Via: Budapester Zeitung, mti.hu, Beitragsbild: Városliget Zrt.)