Wöchentliche Newsletter

EURO 2020: Ungarn spielt unentschieden gegen Weltmeister Frankreich!

Zsófia Nagy-Vargha 2021.06.19.

Mit einem starken Spiel, einer guten Verteidigung, mit Präzision und mit Gulácsis Bravoure konnten die Ungarn gegen den Weltmeister Frankreich ein ausgeglichenes Profimatch spielen. Die ausverkaufte Puskás-Arena explodierte, als Attila Fiola ins Tor der Franzosen traf (’47). Dies war sein zweites Tor in  der Nationalfarbe während seiner Karriere, und nicht nur ein einfaches, sondern ein fantastisches Tor! Obwohl Griezmann für den Weltmeister Frankreich ausglich, können wir stolz auf unsere Nationalelf sein. Ungarn trifft am Mittwoch Deutschland in der Münchener Allianz Arena. Es besteht also noch eine kleine Chance, aus der Gruppenphase weiterzugehen.

Die ungarischen Fans waren nicht die Einzigen, die den Franzosen „Unbehagen“ bereiteten, denn die Gallier spielen nicht gerne bei heißem Wetter: Angeblich waren sie vor dem Spiel wegen beiden Umständen besorgt. In Budapest herrscht gerade Hitze: die Temperaturen steigen tagsüber bis hin zu 35 Grad Celsius.

Das störte die Fans überhaupt nicht: das Stadion war mit rund 55.000 Zuschauern erneut ausverkauft.

In den ersten Minuten begann unsere Nationalelf frech und störte die Franzosen ganz früh. Das Spiel war durchgehend ausgeglichen, wobei die Ungarn viel Ballbesitz hatten. Die Mannschaft war nicht nur in der Verteidigung, sondern auch im Angriff stark. Dies fruchtete aber erst zum Ende der ersten Halbzeit, Attila Fiola schoss schonungslos ins Tor der Fanzosen. (’47)

Nach einem langen Ball verlängerte der Freiburger Sallai den Ball in den Lauf von Fiola (im Bild), der eiskalt vor Lloris einnetzte. Dieser Treffer löste in der Puskas Arena eine Explosion aus.

Die Franzosen erhielten zum ersten Mal seit sechs Spielen ein Tor, und nicht viele hätten darauf gewettet, dass Fiola die „Torflaute“ brechen würde!!

Dank des Leipzig-Torwarts Péter Gulácsi erhielten wir kein Gegentor bis hin zur 66. Minute in der zweiten Halbzeit.

Nach einem ungarischen Freistoß fing Lloris den Ball und schlug ab, weit nach vorne. Orbán klärt unglücklich genau vor die Füße von Griezmann, der aus sechs Metern ins rechte Eck traf. 1:1 Frankreich!

Fact

Bislang hat Frankreich 22 Mal getroffen. Es gab 12 Siege, 2 Unentschieden und 8 Niederlagen für Ungarn, mit einer Tordifferenz von 47-31. Das letzte Mal, dass wir gegen die Gallier gespielt haben, war vor 16 Jahren, im Jahr 2005, als wir auswärts mit 1:2 verloren: Tore von Djibril Cissé und Florent Malouda wurden in der zweiten Halbzeit von Zsombor Kerekes beantwortet. Wir sind bisher zweimal bei großen Turnieren auf die Franzosen getroffen: Bei den Weltmeisterschaften 1978 und 1986. Bei beiden Spielen wurde die ungarische Mannschaft besiegt.

Man kann sagen, dass die Stimmung der Fans nicht an den Erfolg gebunden war. Es herrschte schon vor dem Spiel ein Festival auf den Straßen von Budapest. 

Foto: MTI/Máthé Zoltán

Foto: MTI/Máthé Zoltán

… und auch im Stadion

MTI/Kovács Tamás

MTI/Kovács Tamás

MTI – Zsolt Szigetváry

MTI/Szigetváry Zsolt

Das Fußballspiel fand in einem nahezu ausverkauften Stadion statt. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel äußerte sich besorgt, dass die Spiele der Europameisterschaft wegen des Ausbruchs des Coronavirus an mehreren Austragungsorten vor großen Menschenmengen ausgetragen werden. Sie hob Budapest als die einzige Gastgeberstadt des Turniers hervor, die ausverkaufte Stadien für die Spiele erlaubte.

Ungarn spielt zum nächsten Mal am Mittwoch gegen Deutschland, in der Münchener Allianz Arena. Die Stadt München will das Stadion beim Spiel Deutschland gegen Ungarn in Regenbogenfarben leuchten lassen – als Zeichen für Vielfalt und Toleranz.

Ich denke, man kann jetzt schon mit Sicherheit sagen, dass diese Europameisterschaft, egal wie das letzte Spiel in der Gruppenphase ausgeht, für die ungarischen Fans ein großes Erlebnis bleiben wird.