news letter

Wöchentliche Newsletter

Führungsstab der Uni für Theater- und Filmkunst tritt wegen „Verlust der Autonomie“ zurück

MTI - Ungarn Heute 2020.08.31.

Der Senat und die Leitung der Budapester Universität für Theater- und Filmkunst (SZFE) kündigten am Montag auf einer Pressekonferenz ihren Rücktritt an. Die Stiftung, die kürzlich die Universität aufgrund eines Regierungsdekrets übernahm, habe ihnen „alle wesentlichen Befugnisse“ entzogen.

Die scheidenden Beamten sagten, dass „jeder Anschein der Unabhängigkeit der Führung nur durch inakzeptable Kompromisse aufrechterhalten werden kann“. Die scheidenden Führer haben geschworen, keine Position an der Spitze der Universität einzunehmen, „bis ihre Autonomie wiederhergestellt ist“.

Budapost: Streit um Theater- und Filmuni – Dialog gefordert

Anfang August gab das Ministerium für Innovation und Technologie die Mitglieder des neuen Kuratoriums der Universität für Theater- und Filmkunst in Budapest (SZFE) bekannt. An der Spitze des Gremiums – unter anderem verantwortlich für den Betrieb der Uni – steht Attila Vidnyánszky, der auch als Intendant des Nationaltheaters fungiert.

Auf Initiative der Studenten der Universität findet heute abend vor dem Gebäude der Uni ein Solidaritäts-Straßenball statt. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr.

(Via: mti.hu, Beitragsbild: Facebook Seite der Uni Foto von einer früheren Demo)