news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Gulyás: Regierung will EU und UNO über „Migrantenkarten” fragen

Zsófia Nagy-Vargha 2018.11.15.

Die Regierung möchte eine Erklärung von der EU und von den Vereinten Nationen bekommen, warum Migranten Debitkarten an der Grenze der EU bekommen hätten. Dies kündigte der Chef vom Büro des Premierministers auf einer wöchentlichen Pressekonferenz an. Gergely Gulyás bezeichnete „inakzeptabel“, dass Migranten Debitkarten ohne persönliche Identifikation erhalten konnten, und betonte, dass dies Risiken in Bezug auf die Bekämpfung des Terrorismus, den Menschenschmuggel oder die Geldwäsche birgt. Er begrüßte aber, dass das EP das sog. „System für humanitäre Visa” abgelehnt hatte.

(Via: mti.hu. Beitragsbild: MTI – Noémi Bruzák)