news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Staatssekretär Kovács: „Ungarisches Parlament von ungarischen Menschen angeführt“

Zsófia Nagy-Vargha 2018.12.18.

Das ungarische Parlament wird vom ungarischen Volk geleitet, sagte Zoltán Kovács, Staatssekretär für internationale Kommunikation, in einem Interview am Montagabend für CNN. 

Kovács wies darauf hin, dass die Fidesz-Regierung bei einer freien und offenen Wahl, zwei Drittel der Parlamentssitze gewonnen hatte.

Der Staatssekretär wurde über die Demonstrationen in Budapest gefragt und sagte: die Opposition vertritt nicht die Mehrheit von den Ungarn.

Die unterschiedlichen Nachrichtenmeldungen haben in den letzten Tagen ausgewählte Szenen gesendet, die darauf verweisen, dass die Polizei gegen die Demonstranten aggressiv aufgetreten sei, obwohl ihre Maßnahmen nur eine Reaktion war auf das gewalttätige Verhalten von Menschenmassen.

Er sagte, es sei überraschend, dass die internationalen Medien über das Wirtschafts- und Lohnwachstum des Landes und über die niedrige Arbeitslosigkeit nicht gemeldet haben.

In Bezug auf das Gesetz, das freiwillige Überstunden zulässt, seien die Kritiken unbegründet. Überstunden würden davon abhängen, ob Arbeitgeber und Arbeitnehmer eine Vereinbarung treffen.

Kovács betonte erneut, dass die Kritik gegenüber der Regierung von NGO’s geleitet sind, die vom US-Milliardär György Soros unterstützt wurden. Er fügte hinzu, Soros glaube, er habe das Recht, sich in die Angelegenheiten eines demokratisch gewählten Parlaments einzumischen.

(Via: mti.hu, Beitragsbild: MTI)