1MU

Landwirte können aufgrund des niedrigen Wasserstandes der Donau kein Getreide transportieren

Geerntete Körner stecken in Lagerhäusern, weil der Wasserstand der Donau aufgrund des niedrigen Wasserspiegels praktisch zum Erliegen gekommen ist, schrieb die Tageszeitung Magyar Idők am Dienstag. In den letzten Monaten hat es sehr wenig geregnet, was sich auch auf den Umsatz ausgewirkt hat: die meisten Getreidebestände verlassen das Land auf der Donau, der Schiffsverkehr ist aber praktisch gelähmt.

(Via: mti.hu, Beitragsbild: MTI – Tamás Sóki)