1MU

Migration: „Falsche Lösung für das demographische Defizit Europas“

Die demographische Situation in Europa ist sehr schlecht, und es wurden immer noch keine Lösungen von der Europäischen Union angeboten – sagte Katalin Novák, Staatssekretärin für Familienangelegenheiten. Das eigentliche Problem sei, dass Kinder in geringer Zahl in Europa geboren werden, sagte Novák. Laut ihr ist Migration eine „falsche Antwort auf die Frage, die sogar nie wirklich diskutiert wurde“, sagte sie und fügte hinzu, dass Europa in dieser Hinsicht eine „Pseudo-Lösung“ unterstütze. Die beste Lösung in Ungarn sei es, die Zahl der Geburten zu erhöhen. „Wir unterstützen ungarische junge Paare, damit sie so viele Kinder haben können, wie sie wollen und planen“, sagte Novák.

(Via: mti.hu, Beitragsbild: MTI)