news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Oppositionelle dringen in staatlichen TV-Sender ein – MTVA zeigt sie an

Zsófia Nagy-Vargha 2018.12.17.

Nach den regierungskritischen Protesten haben sich einige Oppositionspolitiker gestern Abend Zugang zum staatlichen Fernsehsender MTV in Budapest verschafft. Es gelang ihnen nicht, in die Nachrichtenstudios zu kommen. Sie wollten eine Petition verlesen. Elf von ihnen verbrachten die Nacht in dem Gebäude. Zwei Parlamentsabgeordnete wurden vom Sicherheitsdienst nach draußen befördert. Die öffentliche Medienstiftung MTVA hat bei der Polizei eine Strafanzeige gegen die Oppositionsabgeordnete eingereicht, „die ihre Rechte aus ihrem Mandat übersteigen“, sagte MTVA am Montagmorgen.

(Via: mti.hu, deutschlandfunk.de, Beitragsbild: MTI)